Ehrenmitglied Heidi Goldstein feiert 90.Geburtstag

20. April 2017

Auf stolze 90 Jahre kann Adelheid Goldstein aus Adelzhausen in diesen Tagen zurückblicken. Bei guter Gesundheit feierte sie in kleinen Rahmen ihren runden Geburtstag und durfte sich über große Anteilnahme aus der Gemeinde erfreuen. Unter anderem überbrachten ihr Bürgermeister Lorenz Braun, Pfarrer Eberhard Weigel, Andreas Asam als Vorsitzender des BC Adelzhausen, Monique Meisenberger als Leiterin der Abteilung Damengymnastik, Günter Hahn als Vorsitzender der Raiffeisenbank Adelzhausen-Sielenbach, Margarete Schmaus vom Seniorenclub und Anni Pohl vom Kirchenchor die besten Glückwünsche.

 

Zahlreiche Gratulanten überbrachten ihre Glückwünsche an Adelheid Goldstein (Bildmitte) anlässlich ihres 90.Geburtstags. Von links: Andreas Greppmeir (Ehrenamtsbeauftragter BC Adelzhausen), Pfarrer Eberhard Weigel, Ehemann Thomas Goldstein, Jubilarin Adelheid Goldstein, Bürgermeister Lorenz Braun, Andreas Asam (Vorsitzender BC Adelzhausen) und Monique Meisenberger (Abteilungsleiterin Damengymnastik).

 

Adelheid Goldstein (geborene Polifka) stammt aus Stolzmünz in Oberschlesien und kam mit ihrem Zwillingsbruder Alfred Polifka nach Bayern. Dieser sollte eine entscheidende Rolle in ihrem Leben spielen, denn über ihren Bruder lernte sie ihren späteren Ehemann Thomas Goldstein (ehemaliger Bürgermeister und heutiger Ehrenbürger der Gemeinde Adelzhausen) kennen. Damals war sie noch im Schloss Nymphenburg in München als Serviererin in Diensten seiner Exzellenz Prinz Ludwig Ferdinand von Bayern. Ihren Ehemann Thomas heiratete sie schließlich am 18.Juli 1953 in Adelzhausen, aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor.

Während Thomas Goldstein Gründungsmitglied und Ehrenvorsitzender des BC Adelzhausen 1948 ist, trat Adelheid Goldstein 1967 voll in Aktion und gründete die Abteilung Damengymnastik beim BCA mit. Dabei sollten Spiel, Tanz und Unterhaltung Abwechslung in die Monotonie des Alltags bringen. Sie leitete letztlich 22 Jahre die Abteilung und war die gute Seele des Vereins. Des Weiteren machte sie sich auch einen Namen als ausgezeichnete Sängerin und prägte den Kirchenchor Adelzhausen mit. Das Ehrenamt war ihr ein stetiger Lebensbegleiter.

Fußball: BCA verpflichtet neues Trainer-Gespann

13. April 2017

Mit einem jungen spielenden Trainer-Gespann geht der BC Adelzhausen in die nächste Saison. Nachdem Spielertrainer Andreas Brysch nach Pöttmes wechselt und auch Co-Trainer Andy Dumbs seinen Posten zur Verfügung stellt, verpflichtete der BCA nun Peter Eggle als Chef-Coach und Adrian Postolica als seinen Co-Trainer. Beide sollen auf dem Platz vor allem der Defensive neue Stabilität verleihen und neben dem Platz die erfolgreiche Arbeit des Bezirksligisten fortsetzen.

 

Mit Peter Eggle als Chef-Trainer (Zweiter von links) und Adrian Postolica als seinen Assistenten (Zweiter von rechts) geht der BC Adelzhausen in die nächste Saison. Abteilungsleiter Christian Fottner (links) und Vorsitzender Andreas Asam (rechts) freuten sich, zwei junge ehrgeizige Spielertrainer verpflichten zu können, welche die erfolgreiche Arbeit beim Bezirksligisten fortsetzen sollen.

„Wir sind sehr glücklich mit den beiden eine tolle Lösung gefunden zu haben“, sagt Abteilungsleiter Jürgen Dumbs. Der BCA habe sich lange Zeit gelassen um bewusst nach Trainern zu suchen, welche bestimmte Anforderungen erfüllen.  „Wir wollten nach Möglichkeit zwei spielende Trainer mit defensiver Ausrichtung und entsprechender Qualität haben“, war laut Dumbs ein Kriterium beim BCA. Des Weiteren sollten die Trainer natürlich vor allem menschlich zum Verein passen. „Aber da war schon ab dem ersten Gespräch beiderseits eine hohe Sympathie da, darum haben wir uns dann auch recht schnell geeinigt.“
Peter Eggle (wird im Juni 25 Jahre alt) ist aktuell bereits Co-Trainer beim Bezirksligisten SC Bubesheim, dort Stammspieler in der Innenverteidigung seit 2014. Adrian Postolica (wird im Juli 26 Jahre alt) kam aus der 2.Liga in Rumänien und spielt aktuell bei seinem Heimatverein SF Dornstadt in der Kreisliga A Baden-Württemberg. Beide kennen sich aus einer gemeinsamen Landesliga-Zeit beim SSV Ulm. Der BCA könnte für beide ein Sprungbrett werden um im Trainergeschäft erfolgreich Fuß zu fassen. Eggle machte sich am Sonntag am Römerweg gegen den VfR Neuburg jedenfalls schon mal ein Bild von seiner neuen Mannschaft und sieht darin „viel Potential“.

Fußball: Damen-Mannschaft mit tollem Start

13. April 2017

Die Damenmannschaft des BC Adelzhausen kann auf einen erfolgreichen Start in die Rückrunde zurückblicken. Alle fünf bisher stattgefundenen Spiele konnten gewonnen werden.

Vergangene Woche wurden bei zwei Siegen sogar sechs Punkte eingefahren. Nachdem man in einem umkämpften Derby beim TSV Sielenbach nach zwei schnellen Toren von Sophia Echter und Linda Greppmeir 2:0 in Führung ging, blieben weitere Chancen auf beiden Seiten ungenutzt. Auch nicht durch einen Elfmeter konnten die Adelzhauser Mädels die vorzeitige Entscheidung herbeiführen, sodass die zahlreich mitgereisten Fans bis zum Schluss eine spannende Partie sahen.

Ein deutlicheres Ergebnis feierte der BCA mit einem 7:0 bei der Spielgemeinschaft Hollenbach-Petersdorf. Dort führte man bereits nach sechs gespielten Minuten 3:0 durch einen Treffer von Sophia Echter und ein Doppelpack von Anna Holland. Der spielerisch unterlegene Gegner war mit lediglich vier weiteren Treffern (2x Holland, 1x Echter und Johanna Braun) gegen aktive Adelzhauser Damen noch gut bedient.

Breitensportgruppe besucht Alpaka Beachanlage

10. April 2017

 

Am Samstag den 1. April 2017 unternahm die Breitensportabteilung einen Ausflug zur Alpaka Beachanlage nach Alling. Bei tropischen Temperaturen hatten die 10 Spieler großen Spaß beim Beachen. Anschließend ließ man den tollen Abend in der Alpaka Beach Kneipe ausklingen.

Jubiläums-Beachvolleyball-Turnier im Juli

29. März 2017

Fußball: BCA trauert verpassten Punkten nach

27. März 2017

Ein spektakuläres und temporeiches Fußballspiel lieferten sich am Samstag Nachmittag der TSV Neusäß und die erste Mannschaft des BCA. Beim Schlusspfiff stand es leistungsgerecht 2:2 Unentschieden. Die zweite Mannschaft kam ebenfalls nicht über ein Remis hinaus beim 1:1 im Heimspiel gegen den FC Tandern.

Beim BCA wusste man am Ende nicht so wirklich ob man sich über den Punktgewinn in Neusäß freuen oder einem verpassten Sieg nachtrauern sollte. „Vor dem Spiel hätten wir das 2:2 sicherlich unterschrieben, aber aufgrund des Spielverlaufs und unserer vielen Möglichkeiten hätten wir die Partie eigentlich gewinnen können“, analysierte Abteilungsleiter Jürgen Dumbs. Dumbs hat dabei vor allem die sichere 2:0 Pausenführung seines Teams im Kopf sowie die vergebenen Kontermöglichkeiten zum 3:1. „Nach 70 Minuten hätte das Spiel für uns entschieden sein können, doch wir haben die Chancen nicht gemacht. Und da Neusäß danach immer stärker wurde, mussten wir am Schluss sogar mit dem Punkt zufrieden sein.“

Spielertrainer Andreas Brysch wählte wieder eine defensivere Ausrichtung seiner Mannschaft, und Neusäß fand wie bereits eine Woche zuvor Nördlingen kaum spielerische Mittel um zu Torchancen zu kommen. Der einzige Torschuss des TSV in Halbzeit eins resultierte aus einem Freistoß von Marcel Burda nach einer Viertelstunde, welchen BCA-Keeper Jürgen Dumbs sicher entschärfte. Dem BCA gelang es nach 20 Minuten den Gegner im Spielaufbau immer früher zu stören, und gegen die hoch stehende Abwehrreihe des Gastgebers taten sich immer größere Konterchancen auf. Nach 25 Minuten vergab Dominik Müller noch eine davon, doch nur zwei Minuten später das 1:0 für den Gast: Müller steckte auf Sebastian Kinzel durch, welche alleine vor dem Torhüter souverän verwandelte. In der 39.Minute dann das verdiente 2:0 für den BCA: dieses Mal liefen Kinzel und Müller allein auf den Torwart zu und Müller musste den Querpass von Kinzel nur noch über die Linie schieben. Hätte der BCA bis zur Pause noch die eine oder andere Gelegenheit sauberer ausgespielt, wäre womöglich bereits eine Vorentscheidung drin gewesen, doch auf dem teilweise holprigen Platz versprang das Leder einige Male unglücklich. Glück hatte Neusäß dann noch kurz vor der Pause, als der bereits verwarnte Fatih Cosar nach einem taktischen Foul nicht die gelb-rote Karte sah. Der gut leitende Schiedsrichter hatte hier wohl etwas Mitleid mit dem bis dato chancenlosen TSV und beließ es bei einer letzten Ermahnung.

Nach dem Seitenwechsel sollte sich der einseitige Spielverlauf drehen, begünstigt durch den schnellen Anschlusstreffer von Burda nach 50 Minuten, als er eine Flanke aus kurzer Distanz freistehend ins lange Eck schob zum 1:2. Fortan erhöhte Neusäß das Tempo, aber der BCA konnte den Angriffen teilweise mit etwas Glück stand halten und startete seinerseits weiterhin Konter. Einmal vergab Müller, in der 71.Minute ging Kinzel alleine auf den Torwart zu, doch dieser konnte parieren. Ein weiteres Mal wäre Kinzel und Müller wieder zu zweit durch gewesen, doch bei der fatalen Abseitsentscheidung des Linienrichters fehlte mindestens ein Meter. So kam es natürlich wie es kommen musste: in der 75.Minute schob Burda einen Freistoß aus knapp 20 Metern ins Torwart-Eck zum 2:2, wobei BCA-Torhüter Dumbs sich verspekulierte. In der Folgezeit drängte Neusäß auf den Siegtreffer, Dumbs lenkte dabei einen Schuss an den Pfosten, auf der Gegenseite streichte ein Heber von Kinzel um Millimeter am Tor vorbei. In der Nachspielzeit dann nochmals zwei Großchancen: Johannes Kiechl tauchte alleine vor dem BCA-Tor auf, doch Dumbs entschärfte den Ball im kurzen Eck. Auf der Gegenseite wäre Müller und Kinzel noch einmal in Überzahl auf den letzten Verteidiger zu gelaufen, doch Müller versprang der Ball, so dass kurz drauf ein tolles Fußballspiel mit einem verdienten 2:2 zu Ende ging.

Für den BCA II blieb der sehnlichst erwartete Sieg zum Auftakt aus. Gegen den FC Tandern musste man sich mit einem gerechten 1:1 begnügen, wobei man knapp vor einem Sieg stand. Erst in der 86.Minute hatte Michael Dumbs den BCA nach Freistoßflanke von Coach André Straßer in Führung gebracht, doch leider brachte man diese nicht über die Zeit. In der Nachspielzeit konnte man einen langen Ball im Strafraum nicht klären, und mit etwas Glück landete ein verunglückter Schuss der Gäste im BCA-Tor zum 1:1 Endstand. Über die ganze Partie betrachtet war Tandern das bessere Team mit den klareren Torchancen. Hätte BCA-Keeper Michael Fottner nicht einen starken Tag gehabt und auch einmal Pfosten und Latte gerettet, wäre der BCA wohl als Verlierer vom Platz gegangen. So konnte man sich wenigstens über einen Punkt freuen, welcher im Klassement aber nicht viel weiter hilft.

BCA gratuliert Josef Bergmair

5. März 2017

Im Jahre 1996 kam Josef Bergmair zum BC Adelzhausen und engagierte sich viele Jahre ehrenamtlich für die Abteilung Stockschützen des Vereins. Jetzt feierte er seine 80. Geburtstag und der BCA gratulierte dazu recht herzlich.

Josef Bergmair ist ein leidenschaftlicher Stockschütze und engagierte sich sehr intensiv für seinen Sport und seinen Verein:

  • Lizenzierter Übungsleiter Stockschießen: 1985 bis 2006
  • Schiedsrichter Stockschützen: 1984 – 2010
  • stellvertretender Abteilungsleiter BCA-Stockschützen: 1997-2013
  • Sportleiter BCA-Stockschützen: 2007-2011
  • Organisator VG-Turnier 1983-2016

Darüber hinaus war er auch sportlich sehr erfolgreich. Unter anderem war er zwei mal Vereinsmeister des BCA im Zielschießen.

Vom BCA auch an an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburtstag und herzlichen Dank für das tolle Engagement für unseren Verein!

 

Josef Bergmair (zweiter v. l.) feierte seinen 80sten Geburtstag. Die Glückwünsche des BCA überbrachten Franz Fottner (stellv. Vereinsehrenamtsbeauftragter), Hans Pletzter (Abteilungsleiter Stockschützen) und BCA-Vorsitzender Andreas Asam (von links)

Breitensportgruppe besucht Roberto Beachanlage

18. Februar 2017

Am Freitag, den 4. Februar 2017, unternahm die Breitensportabteilung einen Ausflug zur Roberto Beachanlage in Aschheim. Insgesamt nahmen neun Spieler an dem Ausflug teil und hatten viel Spaß beim Beachvolleyballspielen. Anschließend ließ man den tollen Abend in gemütlicher Runde in der Roberto Beach Kneipe ausklingen.

 

BCA trauert um Wilfried Pausch

31. Januar 2017

Jahreshauptversammlung 2017 – Bericht Aichacher Zeitung vom 12.01.2017

14. Januar 2017

„Oscar des Fußballsports“ für Hans Danner und Norbert Rabl

28. Dezember 2016

Einen „Oscar des Fußballsports“ gab es bei der DFB-Sonderehrung in der Horgauer Rothalhalle für verdiente Vereinsmitglieder, deren Funktion vom Vorsitzenden bis zur Trikotwäscherin reichte. Für die Verdienste um den BC Adelzhausen 1948 e.V. wurden dabei Hans Danner und Norbert Rabl geehrt. Schwabens Bezirksvorsitzender Volker Wedel und Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert, der auch die Festrede hielt, nahmen die Auszeichnungen vor.

Volker Wedel, Hans Danner und Jürgen Reichert (v. l.)

Volker Wedel, Norbert Rabl, Jürgen Reichert (v. l.)

Unser jüngster Fußballnachwuchs

28. Dezember 2016

Seit kurzem gibt es auch beim BCA wieder einen Kindergarten, nämlich die G-Jugend mit den Jahrgängen 2011 und jünger. Mit 12 Kindern begann man am 12.09.2016. Mittlerweile ist die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits auf beachtliche 22 angestiegen. Und die 6 Betreuer, die sich abwechselnd die Leitung der insgesamt 13 Trainingseinheiten teilten, hatten einiges zu tun, um die Kraft und Ausdauer der Kinder in die richtigen Bahnen zu lenken. Aber anscheinend ist ihnen das gut gelungen, was man an einer durchschnittlichen Trainingsbeteiligung von 15 Spielern in den Übungsstunden ablesen kann.

Und so konnte sich auch der Nikolaus auf der Weihnachtsfeier der Jugendabteilung des BCA nicht beklagen und beschenkte alle mit einem Trikot des BCA.

Die Trainer und Betreuer des Fußball-Kindergarten wünschen allen Kindern, Eltern und Angehörigen ein Frohes Fest, viele Geschenke und einen guten Rutsch in ein verletzungsfreies Jahr 2017! Wir würden uns freuen, wenn uns Eltern und Kinder ab dem 09.01.2017 wieder besuchen würden, um weiterhin die Fußballbegeisterung mit uns zu teilen. Bis dann…

Verkaufshütte in neuem Style

23. Oktober 2016

In frischem Look präsentiert sich seit einigen Tagen das Verkaufshäuschen am Hauptspielfeld. Leo Baierl hat ihm nicht nur einen neuen Anstrich verpasst sondern auch das Vordach und die Eingangstüre mit Brettern verschalt. Martin Spiller hat den Vorplatz gepflastert und zusammen mit Helmut Lechner die Blechverblendungen angebracht. Materialspenden zu diesem Projekt leisteten die Firmen Georg Dollinger und Andreas Fischer.  Unterstützt wurden die Arbeiten von Platzwart Konrad Wanninger und Herbert Braun.

Der Verein bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern und Spendern, die dazu beigetragen haben, dass sich die Hütte wieder in einem perfektem Zustand präsentiert.

Neue Trikots für die Kleinsten des BCA

10. Oktober 2016

Die Unterstützung der Jugendarbeit bayerischer Sportvereine hat beim Bayernwerk und seinen Vorgängerunternehmen eine lange Tradition. Ein besonderes Highlight stellen dabei die Trikotsätze der Bayernwerk AG dar. Künftig läuft auch die G-Jugendmannschaft des BC Adelzhausen im neuen Dress des Energienetzbetreibers auf. Die Nachwuchskicker der G-Jugend sind Jahrgang 2011 und jünger.

Die neue Spielkleidung überreichte Carolin Krammer, Kommunalbetreuerin beim Bayernwerk, im Rahmen des wöchentlichen Trainings der jungen Kicker auf dem Gelände des BC Adelzhausen. Mit den Kindern freuten sich die Jugendleiter Thomas Huber und Thomas Greppmeir sowie Bürgermeister Lorenz Braun.

Mit den neuen Trikots mit dem Bayernwerk-Aufdruck für die G-Jugend möchte das Energieunternehmen einen Beitrag zur Förderung des regionalen Breitensports leisten und mithelfen, das Engagement der ehrenamtlichen Übungsleiter, Trainer und Betreuer zu unterstützen. „Mit unseren Trikot-Spenden möchten wir den bayerischen Sportvereinen unter die Arme greifen“, erklärte Kommunalbetreuerin Carolin Krammer.

Als ein regional aufgestelltes Unternehmen trage das Bayernwerk auch Mitverantwortung für das soziale, kulturelle und sportliche Leben im Freistaat. „Gesellschaftliches Engagement ist ein Markenzeichen des Bayernwerks“, so Carolin Krammer. Wichtig sei es, mit diesem Engagement einen Beitrag zu leisten, um durch den Sport Teamgeist, Disziplin und Respekt vor anderen Menschen zu vermitteln.

F1-Jugend bekommt neue Trikots

10. Oktober 2016

Neue Trikots gab es für die F-Jugend des BC Adelzhausen. Florian Andreschewski sponsert für die neue Saison einen Trikotsatz. Dafür bedankt sich die F-Jugend des BC Adelzhausen herzlich.

« Vorherige Einträge