Berg+Ski

11. Dezember 2017

Tagesskifahrt am 27. Dezember nach Obergurgl-Hochgurgl

BCA Stockschützen JHV

10. Dezember 2017

Am 07.12.2017 haben die Stockschützen ihre Abteilungsversammlung abgehalten. Abteilungsleiter Johann Pletzer konnte dazu 14 Mitglieder sowie den BCA-Vorsitzenden Andreas Asam begrüßen. Nach den Berichten des Abteilungsleiters, des Sportwartes, des Schriftführers und des Kassiers standen Neuwahlen an. Unter der Leitung von Wahlleiter Andreas Asam und Wahlprotokollführer Florian Birkmair wurde die neue Abteilungsleitung gewählt:

 

 

Vl.: Josef  Asam (Schriftführer), Anton Kopp (2. Abteilungsleiter und Platzwart), Vitus Birkmair (Kassier), Johann Pletzer (1. Abteilungsleiter und Sportleiter), Roland Merkle, Peter Weiß (Kassenprüfer).

Peter Gerrer erhält Sonderpreis des DFB

29. November 2017

Fußball: Oliver Vennemann sagt „Servus“

29. November 2017

Beim letzten Heimspiel des Jahres 2017 musste sich der BC Adelzhausen von seinem langjährigen, verdienten Spieler Oliver Vennemann verabschieden. Der Olli wird künftig in die Nähe von Cottbus ziehen, wo er aber weiterhin trotz seiner 40 Jahre bei den Herren aktiv mitkicken will.

Der BCA verliert mit ihm einen Kämpfer, der nicht zuletzt durch seine vorbildliche Kondition und Fitness auch im „höheren“ Fußballalter noch überragende Leistungen bot. Mit 20 Einsätzen im Aufstiegsjahr 2014/2015 trug er maßgeblich zum Wiederaufstieg in die Bezirksliga bei, insgesamt war er in seinen beiden Zeiten von 2001 bis 2004 und von 2012 bis heute rund 300mal für den BCA bei Punktspielen am Ball.

Abteilungsleiter Jürgen Dumbs (rechts) sowie technischer Leiter Herbert Braun (links) bedankten sich seitens des Vereins mit einem Blumenstrauß und einem Wimpel bei ihm und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.

Fußball: AH zieht positive Bilanz im Jahr 2017

29. November 2017

Die AH-Abteilung des BC Adelzhausen blickte bei der Saisonabschlussfeier im Vergleich zur Saison 2016 auf eine erfolgreichere Spielrunde zurück. Im Vorjahr machte man in der Augsburger AH-Punktrunde keine guten Erfahrungen, da zu wenige Mannschaften teilnahmen. Darum entschloss man sich im Jahr 2017 wieder in die Gruppe Dachau zu wechseln, wo mit 14 Punktspielen wieder ein geregelter Spielbetrieb stattfand. Die Bilanz des BCA fiel aber mit vier Siegen, einem Unentschieden und neun Niederlagen eher durchwachsen aus, am Ende landete man auf Tabellenplatz 5.

Insgesamt wurden 26 Spieler eingesetzt, wobei Bernhard Spindler und Deniz Demirtas immer dabei waren. Die meisten Tore erzielte Frank Renken mit 10 Treffern, gefolgt von Jürgen Fischer mit 6 Toren. Beim Pokalturnier des FC Laimering-Rieden erreichte man den 2 Platz.

Auch auf dem gesellschaftlichen Sektor war wieder allerhand geboten, wie das Wattrennen, die Skitage in Lanersbach, ein Besuch vom Augustiner Bräustüberl sowie diverse Grillfeste und Feiern. Der dreitägige Ausflug, organisiert von Franz Brosig, führte die AHler dieses Jahr nach Rüdesheim am Rhein. Der Höhepunkt des Jahres war aber das Sommernachtsfest anlässlich des 50 jährigen Bestehens der AH, wobei viele ehemalige sowie der Großteil der 85 Mitglieder anwesend waren. Aus diesem Anlass überreichte man an die Jugend des BCA 200 Euro und an die First Responder Adelzhausen 300 Euro.

AH-Chef Franz Fottner bedankte sich bei allen, die sich immer wieder bereit erklären zum Gelingen der AH-Aktionen beizutragen. Teamchef Bastian Telker gab bekannt, dass vor kurzem bei der Spielerversammlung beschlossen wurde, trotz personeller Probleme wieder bei der Punktspielrunde in Dachau teilzunehmen.

Desweiteren gibt es einen Wechsel in der AH-Führung. Nach zwölf Jahren als AH-Leiter übergibt Franz Fottner das Amt an Martin Schlicker. Fottner führt in Zukunft die Kasse und organisiert die gesellschaftlichen Anlässe. Neuer Teamchef wird Björn Böck, der von Bernhard Spindler unterstützt wird. Franz Brosig ist weiterhin für den alljährlichen Ausflug zuständig, welcher nächstes Jahr vom 28.-30.September stattfindet.

Die neue AH-Führung von links nach rechts: Kassier Franz Fottner, Trainer Bernhard Spindler, Teamchef Björn Böck und AH-Leiter Martin Schlicker.

Fußball: BCA vermasselt Jahresabschluss

27. November 2017

Enttäuschende Leistung zum Jahresende: das letzte Spiel vor der Winterpause setzte der BCA gewaltig in den Sand. Nach schwacher Vorstellung unterlag man dem SV Donaumünster-Erlingshofen verdient mit 0:3. Trotzdem ist man am Römerweg zur Winterpause mehr als zufrieden mit den 29 erreichten Punkten.

So hatte man sich das letzte Heimspiel definitiv nicht vorgestellt beim BCA. Mit einem Sieg wollte man eigentlich die 30-Punkte-Marke knacken und schon fast den vorzeitigen Klassenerhalt feiern. Doch daraus wurde es am Ende nichts weil zu viele Spieler ihre Normalform nicht erreichten und auch die nötige Einstellung an manchen Stellen fehlte. So nahm der Gegner aus Donaumünster durch eine defensiv sehr disziplinierte Leistung die Punkte mehr als gerecht mit nach Hause.

Von Beginn an wählte Donaumünster eine defensive Ausrichtung und überließ dem BCA den Ball. Ab der Mittellinie machte der Gegner dann aber die Räume eng und setzte auf Konter. Das Konzept der Gäste ging dabei vollends auf, weil sich der BCA vorne zu wenig bewegte und der Spielaufbau auf dem etwas holprigen Platz von vielen Fehlern gekennzeichnet war. Dennoch hatte der BCA vor der Pause einige Torabschlüsse, doch sowohl Jürgen Lichtenstern als auch Dominik Müller scheiterten am Torwart. Auf der Gegenseite kam aber auch der Gast einige Male vor das BCA-Tor. Es schien auf ein Spiel hinaus zu laufen, welches die Mannschaft gewinnt, die das erste Tor erzielt. Und das gelang leider den Gästen nach 39 Minuten: BCA-Torwart Michael Fottner brachte einen Gegenspieler im Strafraum zu Fall und konnte den anschließenden Elfmeter parieren, doch gegen den Nachschuss von Achim Schreiber war er chancenlos.

Nach dem Seitenwechsel fand der BCA überhaupt nicht mehr statt, eine richtige Torchance hatte er nicht gegen die sattelfeste Abwehr des Gegners. Ganz anders Donaumünster, welches nach 62 Minuten durch Schreiber bereits die Vorentscheidung mit dem 0:2 schaffte. Der BCA versuchte danach zwar nochmals heran zu kommen, doch alle Offensivbemühungen scheiterten meist kläglich. Und so gelang Jürgen Sorg in der 88.Minute nach einem Konter der auch in der Höhe verdiente 0:3 Endstand.

Berg+Ski – Skikurs

16. November 2017

Am 02./04./06.01.2018 findet unser Skikurs für diese Saison statt!

Bitte meldet Euch an, alle Einzelheiten findet Ihr in der Ausschreibung!

Berg+Ski

5. November 2017

Für die bevorstehende Wintersaison haben wir kürzlich Termine und Ziele festgelegt!

Anbei findet Ihr eine Übersicht hierzu. Bitte meldet Euch möglichst frühzeitig an.

AH-Ausflug nach Rüdesheim und Koblenz

18. Oktober 2017

Auch im Jahr 2017 war der jährliche, von Franz Brosig organisierte, AH-Ausflug wieder ein voller Erfolg. Vom 6. bis 8.Oktober ging es dabei für drei Tage nach Rüdesheim und Koblenz.

 

 

Am Freitagmorgen machte man sich auf die Reise nach Bingen am Rhein, wo man eine Weinprobe im Weinhaus Michl machte. Anschließend ging es weiter zum Hotel in Rüdesheim, wo man den Abend in der Drosselgasse verbrachte.

Nach dem Frühstück ging es am Samstag entlang des wunderschönen Rheintales weiter nach Koblenz ans Deutsche Eck, wo die Mosel in den Rhein fließt. In Koblenz nahm man an einer Altstadtführung teil, nachmittags ging es mit der Seilbahn auf die Festung Ehrenbreitstein ehe man abends wieder zum Hotel in Rüdesheim zurück fuhr und den Abend erneut in der Drosselgasse verbrachte.

Am Sonntag schaute man sich nach dem Frühstück noch das gigantische Niederwalddenkmal an, welches über dem Rhein thront und an den Krieg 1870/71 mit Frankreich erinnert. Danach ging die Heimfahrt über Ulm, wo jeder für sich den Ulmer Münster und das Fischerviertel erkunden konnte. Am späten Abend war man schließlich wieder in Adelzhausen zurück.

 

Fußball: Unterhaltsamer „Abschieds-Kick“

17. Oktober 2017

Zu einem unterhaltsamen Freizeit-Kick trafen sich am vergangenen Wochenende 14 aktuelle und ehemalige BCA-Spieler auf der Sportanlage am Römerweg. Organisiert wurde dieser von Michael Albustin, gespielt wurde zweimal 30 Minuten auf einem abgesteckten Kleinfeld, wobei die Spieler gerade technisch zu glänzen wussten.

Anlass dazu war der sich nahende Abschied der Spieler Oliver Vennemann und Krispin Kistler. Oliver Vennemann wird zum Jahresende in die Nähe von Cottbus umziehen und Krispin Kistler wird ab April 2018 für zwei Jahre in die USA gehen. Aus diesem Grund lud Albustin langjährige fußballerische Weggefährten der beiden ein.

Anschließend ließ man im Sportheim den Abend bei leckerem Essen und kühlen Getränken gemütlich ausklingen.

 

Stehend von links: Christoph Stöttner, Krispin Kistler, Michael Albustin, Patrick Schuch, Jügen Lichtenstern, Oliver Vennemann und Georg Götz. Knieend von links: Marc Gruber, Andreas Summer, Andreas Dumbs, Jürgen Fischer, Stefan Fischer, Christoph Mahl und Robert Kopp.

 

Fleißige Helfer bei der Altpapiersammlung

11. Oktober 2017

Im September sammelte die Jugendabteilung des BCA wieder Altpapier und Kartonagen in der Gemeinde samt Ortsteilen.

Schon seit Jahrenzehnten holt der BCA regelmäßig das Altpapier. Mittlerweile ist dieses Geschäft finanziell lukrativ und damit für viele am Markt interessant. Für den BCA ist es eine wichtige Einnahmequelle geworden, um die Aufgaben in der Jugendarbeit erfüllen zu können. Auch wenn es manchmal anders publiziert wird: Nur wenn das Altmaterial dem Verein direkt zur Verfügung gestellt wird, kommt die Unterstützung auch dort an.

Deshalb: Sammeln Sie Ihr Altpapier und unterstützen Sie damit Ihren gemeinnützigen Verein vor Ort!

Einen herzlichen Dank an alle, die unserem Verein mit ihrem Altpapier unterstützen und damit die Verbundenheit zum Verein und die Wertschätzung der hier geleisteten Jugendarbeit zum Ausdruck bringen!

 

AH-Abteilung des BCA spendet 300 Euro

8. September 2017

Anlässlich ihres 50jährigen Jubiläums übergab AH-Leiter Franz Fottner 300 Euro an die First Responder Adelzhausen.

Beachvolleyball-Turnier zum Jubiläum

13. Juli 2017

Die Abteilung Breitensport des BC Adelzhausen feierte am Sonntag 9.Juli ihr 25jähriges Bestehen auf der Sportanlage am Römerweg. Auf dem Programm stand ab 11 Uhr ein großes Beachvolleyball-Turnier mit 10 Mannschaften und anschließender Grillfeier samt Live-Musik im Bierzelt.

Einen schönen Nachmittag und jede Menge Spaß hatten die Spieler bei schneeweißem Sand auf der Beachanlage des BCA. Aber auch die Zuschauer waren mit Begeisterung dabei und wurden mit Kaffee und Kuchen bestens versorgt.

Im Finale standen sich der Bauwagen Adelzhausen und Schlitterer See Tattenhausen gegenüber, wobei der Bauwagen als Sieger vom Platz ging und den Wanderpokal zum dritten Mal gewinnen konnte.

 

Platzierungen

1.Bauwagen Adelzhausen

2.Schlitterer See Tattenhausen

3.Breitensport 1

4.Breitensport 2

5.Breitensport 3

6.Jägermeister Adelzhausen

7.Feuerwehr Adelzhausen

8.KLJB Adelzhausen

9.Damenmannschaft BCA

10.Burgadelzhausern Hittn

Ab 16 Uhr ging es zum gemütlichen Teil über und man konnte Torwandschießen oder sich mit einer Hebebühne von Peter Dollinger in die Höhe begeben und das Gelände überblicken. Bei Live-Musik und einer guter Verköstigung unseres Wirts Peter Thurner war die Stimmung im Zelt und auf der Terrasse danach bestens.

Breitensport-Leiter Hans Lichtenstern möchte sich bei allen Sponsoren und Helfern recht herzlich bedanken für das mehr als gelungene Fest.

AH-Abteilung feiert 50jähriges Bestehen

12. Juli 2017

Die Fußball AH-Abteilung des BC Adelzhausen ist seit nunmehr 50 Jahren ein wichtiger Bestandteil des Vereins. Zu diesem Anlass treffen sich alle ehemaligen und aktiven AH-Mitglieder zur Jubiläumsfeier am Samstag ab 18.30 Uhr am Römerweg. Eingeladen sind auch alle weiteren Freunde des BCA.

Die AH-Abteilung ist beim BCA nicht mehr wegzudenken. Neben der sportlichen Betätigung zeichnet die Mitlieder seit jeher die rege Vereinstätigkeit aus, sei es als Funktionär oder als Trainer im Jugendbereich. Darum sind sie für den Verein unverzichtbar.

Die Abteilung wurde 30 Jahre von Otto Kroha geleitet, welcher noch heute aktiv dabei ist und mittlerweile zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Über 15 Jahre wurde er von Josef Haug als Kassier unterstützt. Danach war Herbert Eichstätter 8 Jahre als AH-Chef tätig, unter dessen Regie im Jahr 1996 eine einwöchige Flugreise nach Irland stattfand. Er wurde letztlich abgelöst von Franz Fottner, der nun mittlerweile seit 12 Jahren die Führung der AH innehat. Beide wurden und werden vom langjährigen AH-Kassier und Ausflugsmanager Franz Brosig unterstützt.

Das erste Spiel wurde 1:10 in Puchheim verloren. Den Ehrentreffer erzielte Ludwig Ableitner, dessen Sohn mittlerweile AH-Kassier ist. Im Laufe der Zeit formte sich aber eine Adelzhausener Mannschaft, die Homogenität zeigte und mit Kameradschaft auftrumpfte. Der sprichwörtliche Ehrgeiz im Alter brachte Pokalsiege und Turniertriumphe, und seit 20 Jahren bestreitet man nun schon Punkt- und Pokalspiele.

Im Jahr 2009 wurde man erstmals ostschwäbischer Meister, zwischen 2007 und 2012 holte man zudem viermal den ostschwäbischen Pokal. Den größten sportlichen Erfolg errang man 2010 mit dem schwäbischen Pokalsieg, als man im Finale vor 150 Zuschauern den Gegner aus Wiesenbach mit 4:1 bezwang. Bei der erstmaligen Teilnahme an der Punktrunde im Kreis Dachau wurde man 2011 gleich Meister, was aber wenig verwunderte weil man auf eine komplette ehemalige Bezirksliga-Mannschaft zurückgreifen konnte.

Neben Fußball kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Neben mehreren lokalen Feiern wird den 80 Mitgliedern jährlich ein mehrtägiger Ausflug angeboten welcher immer bestens angenommen wird.

 

Mit 2 Sätzen neuer Trikots sowie 10 Trainingsbällen wurde die AH-Mannschaft des BCA ausgestattet. Gesponsert wurden diese von Verteidiger und Kapitän Marc Gruber mit seiner Firma „grubertec laundry supplies and services“ aus Pfaffenhofen/Glonn und von Stürmer Frank Renken gemeinsam mit seiner Frau Rufiye Renken „Agentur Deko Style“.

Abteilung Breitensport feiert 25jähriges Bestehen

3. Juli 2017

Mit einem Jubiläums-Beachvolleyball-Turnier feierte die Abteilung Breitensport des BC Adelzhausen ihr 25jähriges Bestehen. Am 9.Juli traten dabei 10 Mannschaften gegeneinander an und ermittelten den Sieger. Den Tag ließ man letztlich mit einer Grillfeier samt Live-Musik beim Sportheim ausklingen.

Im Februar 1992 trafen sich rund 10 Personen im Sportheim am Römerweg um eine neue Abteilung „Breitensport“ zu gründen. Unter anderem war der damalige 1.Vorsitzende Thomas Goldstein sowie die künftigen Abteilungsleiter Hartmut Laws und Georg Burkhard anwesend und kamen zum Entschluss fortan jeden Donnerstag einen Übungsabend in der Turnhalle abzuhalten.

Am 19.Februar 1992 fand der erste Übungsabend statt, zu welchem 14 Personen kamen und welcher von Hartmut Laws und Georg Burkhard geleitet wurde. Von 1992 bis heute haben mittlerweile über 70 verschiedene Personen daran teilgenommen. Im Herbst 2002 zog man von der alten in die neu erbaute Turnhalle um, und ab sofort wurde die Begeisterung und Beteiligung größer.

Einen Führungswechsel gab es im Jahr 2005, als Laws sein Amt als Übungsleiter nach 13 Jahren niederlegte. Nachfolger wurde Hans Lichtenstern, welcher die Abteilung bis heute mit großem Erfolg leitet. Stellvertreter war damals Ludwig Dollinger, dieser wurde 2009 abgelöst von Norbert Rabl.

Im Frühjahr 2012 kam Hans Lichtenstern die Idee, anlässlich des 65jährigen Vereinsjubiläums ein Beachvolleyball-Feld neben dem Hauptspielfeld der Fußballer zu errichten um die Trainingszeiten in den warmen Monaten von Mai bis September in Zukunft besser zu überbrücken, zuvor machte man eine Sommerpause. Nachdem der Verein und auch die Gemeinde grünes Licht gaben, wurde im November 2012 mit dem Aushub begonnen und das Feld letztlich im Frühjahr 2013 fertig gestellt und feierlich eingeweiht. Seitdem findet jährlich ein Turnier auf der Anlage statt, welches bei den Teams und auch Zuschauern auf große Begeisterung stößt.