Fußball: BCA holt glückliche drei Punkte

20. August 2017

Drei wichtige, aber äußert schmeichelhafte Punkte brachte der BC Adelzhausen vom Gastspiel beim SV Donaumünster-Erlingshofen mit nach Hause. Nach einer überschaubaren Leistung ging der BCA durch seine gnadenlose Effektivität als 2:0 Sieger vom Platz und schob sich auf Rang 4 der Tabelle vor, was eine schöne Momentaufnahme ist.

„Heute hat definitiv nicht die bessere Mannschaft gewonnen, sondern die kaltschnäuzigere vorm Tor“, war Abteilungsleiter Jürgen Dumbs hinterher erleichtert über den Sieg. Über 90 Minuten hatte der BCA gegen den agilen Gastgeber große Probleme, konnte spielerisch kaum Akzente setzen und musste defensiv Schwerstarbeit verrichten. Aber zumindest kämpferisch wusste man zu überzeugen und letztlich hatte man auch das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite.

Auf dem kleinen Spielfeld kam der SV besser ins Spiel und hatte bereits nach 7 Minuten eine dicke Möglichkeit, als der starke BCA-Torwart Michael Fottner im Eins-gegen-Eins-Duell Sieger blieb gegen Achim Schreiber. Vier Minuten später dann die kalte Dusche für die Heimelf: BCA-Torjäger Dominik Müller fiel ein zu kurz abgewehrter Ball vor die Füße, und der Stürmer knallte das Leder aus 18 Metern mit Schmackes ins Eck zum 1:0. Dies war bereits im fünften Spiel Müllers achtes Saisontor (wobei er ein Spiel sogar urlaubsbedingt verpasste). Donaumünster zeigte sich aber wenig geschockt und war weiter das bessere Team weil der BCA offensiv nur auf lange Bälle setzte und spielerisch nichts bieten konnte. Der Ausgleich schien nach 17 Minuten fällig, als Dominik Zahner bereits Torwart Fottner umspielt hatte, jedoch BCA-Coach Peter Eggle mit dem Bauch den Schuss aufs Tor zu Ecke klärte. Anschließend verflachte die Partie etwas, auf beiden Seiten gab es nur noch harmlose Fernschüsse zu verzeichnen. Nach 42 Minuten erhöhte der BCA aber erneut aus dem Nichts auf 2:0: Michael Albustin kam nach Balleroberung Müller zwanzig Meter vor dem Tor zum Schuss, und sein Schlenzer senkte sich hinter dem Torwart ins Tor.

Nach dem Seitenwechsel wieder das gleiche Bild: der SV versuchte verzweifelt ein Tor zu erzielen, doch die Schüsse von Christian Keller gingen jeweils knapp vorbei (54., 57.). Auf der Gegenseite wurde ein Freistoß von Müller auf der Torlinie geklärt und bei der anschließenden Flanke von Elias Maurer senkte sich das Leder an den Querbalken. Dies sollte die einzige BCA-Chance nach der Pause bleiben. Donaumünster dagegen mühte sich bis zum Ende, war jedoch viel zu unpräzise bei zahlreichen Abschlüssen. „Das war so ein Spiel wo du noch zwei Stunden spielen könntest und kein Tor schießt“, wusste Dumbs in der Endphase bereits, dass der Sieg seiner Mannschaft nicht mehr in Gefahr geraten würde angesichts der offensiven Misere beim Gegner.

BCA Stockschützenabteilung

19. August 2017

Die Stockschützen hatten bei herlichem Wetter mit vier Moarschaften die Vereinmeisterschaft ausgetragen .

Den Tag lies mann mit einem Grillfest ausklingen.

1. Platz Kopp, Friedrich, Brosi

2. Platz Pfaffenzeller, Haug, Brosi A.

3. Platz Mayer, Reichwein, Pletzer H.

4. Platz Asam, Pletzer, Sedlmeir

 

1.Platz vl.; Anton Kopp, Gebhard Brosi, Hans Friedrich

 

 

Fußball: Sieben neue Gesichter beim BCA

17. Juli 2017

Mit sieben neuen Spielern geht der BCA in seine dritte Bezirksliga-Saison nach dem Wiederaufstieg. Neuer Spielertrainer ist Peter Eggle (SC Bubesheim), unterstützt wird er vom spielenden Co-Trainer Adrian Postolica (SF Dornstadt). Dazu kamen Stefan Asam (A-Jugend Kissinger SC), Michael Leicht (A-Jugend FC Stätzling), Konstantin Miesl (A-Jugend SG Mauerbach), Maximilian Senger und Jean-Pierre Kehr (beide FC Königsbrunn) an den Römerweg.

 

7 Neuzugänge verstärken den Kader des BCA zur neuen Saison. Von links: Stefan Asam, Michael Leicht, Konstantin Miesl, Maximilian Senger, Jean-Pierre Kehr, Co-Trainer Adrian Postolica und Trainer Peter Eggle.

Beachvolleyball-Turnier zum Jubiläum

13. Juli 2017

Die Abteilung Breitensport des BC Adelzhausen feierte am Sonntag 9.Juli ihr 25jähriges Bestehen auf der Sportanlage am Römerweg. Auf dem Programm stand ab 11 Uhr ein großes Beachvolleyball-Turnier mit 10 Mannschaften und anschließender Grillfeier samt Live-Musik im Bierzelt.

Einen schönen Nachmittag und jede Menge Spaß hatten die Spieler bei schneeweißem Sand auf der Beachanlage des BCA. Aber auch die Zuschauer waren mit Begeisterung dabei und wurden mit Kaffee und Kuchen bestens versorgt.

Im Finale standen sich der Bauwagen Adelzhausen und Schlitterer See Tattenhausen gegenüber, wobei der Bauwagen als Sieger vom Platz ging und den Wanderpokal zum dritten Mal gewinnen konnte.

 

Platzierungen

1.Bauwagen Adelzhausen

2.Schlitterer See Tattenhausen

3.Breitensport 1

4.Breitensport 2

5.Breitensport 3

6.Jägermeister Adelzhausen

7.Feuerwehr Adelzhausen

8.KLJB Adelzhausen

9.Damenmannschaft BCA

10.Burgadelzhausern Hittn

Ab 16 Uhr ging es zum gemütlichen Teil über und man konnte Torwandschießen oder sich mit einer Hebebühne von Peter Dollinger in die Höhe begeben und das Gelände überblicken. Bei Live-Musik und einer guter Verköstigung unseres Wirts Peter Thurner war die Stimmung im Zelt und auf der Terrasse danach bestens.

Breitensport-Leiter Hans Lichtenstern möchte sich bei allen Sponsoren und Helfern recht herzlich bedanken für das mehr als gelungene Fest.

AH-Abteilung feiert 50jähriges Bestehen

12. Juli 2017

Die Fußball AH-Abteilung des BC Adelzhausen ist seit nunmehr 50 Jahren ein wichtiger Bestandteil des Vereins. Zu diesem Anlass treffen sich alle ehemaligen und aktiven AH-Mitglieder zur Jubiläumsfeier am Samstag ab 18.30 Uhr am Römerweg. Eingeladen sind auch alle weiteren Freunde des BCA.

Die AH-Abteilung ist beim BCA nicht mehr wegzudenken. Neben der sportlichen Betätigung zeichnet die Mitlieder seit jeher die rege Vereinstätigkeit aus, sei es als Funktionär oder als Trainer im Jugendbereich. Darum sind sie für den Verein unverzichtbar.

Die Abteilung wurde 30 Jahre von Otto Kroha geleitet, welcher noch heute aktiv dabei ist und mittlerweile zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Über 15 Jahre wurde er von Josef Haug als Kassier unterstützt. Danach war Herbert Eichstätter 8 Jahre als AH-Chef tätig, unter dessen Regie im Jahr 1996 eine einwöchige Flugreise nach Irland stattfand. Er wurde letztlich abgelöst von Franz Fottner, der nun mittlerweile seit 12 Jahren die Führung der AH innehat. Beide wurden und werden vom langjährigen AH-Kassier und Ausflugsmanager Franz Brosig unterstützt.

Das erste Spiel wurde 1:10 in Puchheim verloren. Den Ehrentreffer erzielte Ludwig Ableitner, dessen Sohn mittlerweile AH-Kassier ist. Im Laufe der Zeit formte sich aber eine Adelzhausener Mannschaft, die Homogenität zeigte und mit Kameradschaft auftrumpfte. Der sprichwörtliche Ehrgeiz im Alter brachte Pokalsiege und Turniertriumphe, und seit 20 Jahren bestreitet man nun schon Punkt- und Pokalspiele.

Im Jahr 2009 wurde man erstmals ostschwäbischer Meister, zwischen 2007 und 2012 holte man zudem viermal den ostschwäbischen Pokal. Den größten sportlichen Erfolg errang man 2010 mit dem schwäbischen Pokalsieg, als man im Finale vor 150 Zuschauern den Gegner aus Wiesenbach mit 4:1 bezwang. Bei der erstmaligen Teilnahme an der Punktrunde im Kreis Dachau wurde man 2011 gleich Meister, was aber wenig verwunderte weil man auf eine komplette ehemalige Bezirksliga-Mannschaft zurückgreifen konnte.

Neben Fußball kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Neben mehreren lokalen Feiern wird den 80 Mitgliedern jährlich ein mehrtägiger Ausflug angeboten welcher immer bestens angenommen wird.

 

Mit 2 Sätzen neuer Trikots sowie 10 Trainingsbällen wurde die AH-Mannschaft des BCA ausgestattet. Gesponsert wurden diese von Verteidiger und Kapitän Marc Gruber mit seiner Firma „grubertec laundry supplies and services“ aus Pfaffenhofen/Glonn und von Stürmer Frank Renken gemeinsam mit seiner Frau Rufiye Renken „Agentur Deko Style“.

Abteilung Breitensport feiert 25jähriges Bestehen

3. Juli 2017

Mit einem Jubiläums-Beachvolleyball-Turnier feierte die Abteilung Breitensport des BC Adelzhausen ihr 25jähriges Bestehen. Am 9.Juli traten dabei 10 Mannschaften gegeneinander an und ermittelten den Sieger. Den Tag ließ man letztlich mit einer Grillfeier samt Live-Musik beim Sportheim ausklingen.

Im Februar 1992 trafen sich rund 10 Personen im Sportheim am Römerweg um eine neue Abteilung „Breitensport“ zu gründen. Unter anderem war der damalige 1.Vorsitzende Thomas Goldstein sowie die künftigen Abteilungsleiter Hartmut Laws und Georg Burkhard anwesend und kamen zum Entschluss fortan jeden Donnerstag einen Übungsabend in der Turnhalle abzuhalten.

Am 19.Februar 1992 fand der erste Übungsabend statt, zu welchem 14 Personen kamen und welcher von Hartmut Laws und Georg Burkhard geleitet wurde. Von 1992 bis heute haben mittlerweile über 70 verschiedene Personen daran teilgenommen. Im Herbst 2002 zog man von der alten in die neu erbaute Turnhalle um, und ab sofort wurde die Begeisterung und Beteiligung größer.

Einen Führungswechsel gab es im Jahr 2005, als Laws sein Amt als Übungsleiter nach 13 Jahren niederlegte. Nachfolger wurde Hans Lichtenstern, welcher die Abteilung bis heute mit großem Erfolg leitet. Stellvertreter war damals Ludwig Dollinger, dieser wurde 2009 abgelöst von Norbert Rabl.

Im Frühjahr 2012 kam Hans Lichtenstern die Idee, anlässlich des 65jährigen Vereinsjubiläums ein Beachvolleyball-Feld neben dem Hauptspielfeld der Fußballer zu errichten um die Trainingszeiten in den warmen Monaten von Mai bis September in Zukunft besser zu überbrücken, zuvor machte man eine Sommerpause. Nachdem der Verein und auch die Gemeinde grünes Licht gaben, wurde im November 2012 mit dem Aushub begonnen und das Feld letztlich im Frühjahr 2013 fertig gestellt und feierlich eingeweiht. Seitdem findet jährlich ein Turnier auf der Anlage statt, welches bei den Teams und auch Zuschauern auf große Begeisterung stößt.