Fußball: Keine Punkte trotz starker Vorstellung

20. August 2018

Auch am fünften Spieltag gab es keine Punkte für die erste Mannschaft. Trotz starker Vorstellung beim TSV Aindling musste man sich mit 1:3 geschlagen geben und steht weiter mit einem Zähler auf einem Abstiegsplatz. Ungeschlagen nach drei Spielen bleibt dagegen weiterhin der BCA II, der beim TSV Schiltberg ein verdientes 0:0 Unentschieden einfuhr.

Ein deutliches Lebenszeichen sendete der BCA bei seinem Gastspiel in Aindling. Defensiv diszipliniert und offensiv gefällig gestaltete man die Partie, am Ende leistete man sich aber den oder anderen Fehler zu viel und vorne fehlte in einigen Situationen auch das Quäntchen Glück. So stand trotz kämpferisch und läuferisch starker Leistung am Ende eine 1:3 Niederlage zu Buche, wobei mindestens ein Unentschieden im Bereich des Möglichen gewesen wäre.

Die Partie nahm ihren erwarteten Verlauf: von Anfang an war Aindling spielbestimmend und der BCA machte in der eigenen Hälfte die Räume eng. So konnte man den Gegner meist weit von seinem Tor fernhalten und startete selbst immer wieder Konter. Maximilian Ettner hatte dabei bei einem Schuss an den Außenpfosten Pech, genauso gingen einige Schussversuche in den Fangzaun oder ein strammer Freistoß von Dominik Müller wurde von TSV-Torwart Florian Peischl abgewehrt. Aindling hatte bis zur Pause eigentliche keine Gelegenheit, lag aber trotzdem nach 29 Minuten mit 1:0 in Führung als BCA-Keeper Jürgen Dumbs einen abgefälschten, aber eigentlich harmlosen Ball von Simon Knauer aus 25 Metern passieren ließ. Somit lag man auch in der fünften Partie zurück und brachte sich um den Lohn einer guten ersten Hälfte.

Nach dem Seitenwechsel musste Dumbs dann gleich zwei Schüsse abwehren, und plötzlich legte nach 54 Minuten der überragende Jürgen Lichtenstern den Ball mustergültig in den Lauf von Torjäger Dominik Müller, dieser setzte sich im Laufduell stark durch und vollendete zum verdienten 1:1 Ausgleich. Nun wollte der BCA mehr, bekam aber nach 65 Minuten den erneuten Rückschlag: nach einem Eckball schaltete man nicht schnell genug, so konnte der TSV den Ball nach innen flanken und in der Mitte köpfte Patrick Modes zum 2:1 ein. Der BCA zeigte sich aber nicht geschockt und hatte nur wenige Minuten später durch einen Freistoß von Michael Albustin den erneuten Ausgleich auf dem Fuß, doch Peischl entschärfte den tückischen Aufsetzer grandios. In der Folgezeit rannte der BCA unermüdlich an, aber der letzte Pass kam meistens nicht an oder blieb in der vielbeinigen TSV-Abwehr hängen. Aindling dagegen kam nun immer wieder zu Konterchancen, doch beste Möglichkeiten blieben ungenutzt. Erst in der Nachspielzeit sorgte der Gastgeber für den 3:1 Endstand, als BCA-Torwart Dumbs einen langen Ball außerhalb des Strafraums nicht sauber traf, Aindling somit nachrutschen konnte und Moritz Buchhart freistehend vor dem Tor ins lange Eck traf.

Drei Spiele, fünf Punkte: die Bilanz des BCA II kann sich absolut sehen lassen. Beim A-Klassen-Absteiger TSV Schiltberg erkämpfte sich das Team ein leistungsgerechtes 0:0 Unentschieden. Beide Mannschaften standen defensiv kompakt, offensiv dagegen sprang außer einem Alu-Treffer auf beiden Seiten nicht viel heraus. Somit war der torlose Endstand letztlich nicht verwunderlich.

Fußball: BCA II zeigt tolle Moral beim 3:3

16. August 2018

Am zweiten Spieltag erreichte die 2.Mannschaft des BCA ein 3:3 Unentschieden gegen einen starken FC Gerolsbach II. Die Gäste präsentierten sich in guter Verfassung und hatten auch die deutlich höhere Zahl an Chancen, doch letztlich war der Punktgewinn des BCA nicht unverdient.

Mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen kann das Team sehr zufrieden sein. Auch wenn man insgeheim gegen Gerolsbach auf den zweiten Sieg hoffte, so musste man am Ende doch froh sein zumindest einen Zähler eingefahren zu haben. Gerolsbach hatte mit Daniel Fischer einen echten Torjäger in seinen Reihen, den der BCA nie in den Griff bekam und der auch alle drei Tore der Gäste erzielte. Das 0:1 fiel dabei nach 32 Minuten, als man den Ball dem Gegner vor dem Tor auflegte und dieser nur noch einschieben musste. Der BCA hatte aber fünf Minuten später die Antwort parat als Sebstian Rabl eine flache Hereingabe zum 1:1 Ausgleich versenkte.

Nach dem Seitenwechsel schien die Partie nach kurzer Zeit entschieden, denn Gerolsbach nutzte wieder gravierende Fehler der BCA-Abwehr aus und zog durch Fischer auf 1:3 davon (50. und 52.Minute). Danach kam der BCA lange Zeit nicht nach vorne und alles deutete bereits auf Niederlage hin, doch dann schlug man innerhalb drei Minuten doch noch doppelt zurück. Zuerst verwertete Marcel Bösinger ein Zuspiel souverän zum 2:3 (77.Minute), und nur zwei Minuten später wurde der nachsetzende André Straßer im Strafraum vom gegnerischen Torhüter zu Fall gebracht und Jochen Sedlmair verwandelte den fälligen Strafstoß souverän zum 3:3. Danach ergab sich noch ein offener Schlagabtausch, wobei die Gerolsbacher Angriffe deutlich mehr Gefahr ausstrahlten. Doch letztlich hatte der BCA auch das nötige Glück auf seiner Seite, als der Gegner in der Nachspielzeit aus kurzer Entfernung noch den Querbalken traf und es beim Unentschieden blieb.

Fußball: BCA verliert auch in Meitingen

13. August 2018

Nur teilweise erfolgreich verlief das vergangene Wochenende für die beiden Herren-Mannschaften des BCA. Die erste Mannschaft konnte erneut nicht über 90 Minuten eine gute Leistung abrufen und verlor beim starken TSV Meitingen mit 1:4. Somit stehen nach den ersten vier Spielen nur ein Zähler zu Buche und die Lage spitzt sich langsam zu. Positiv dagegen verlief der Saisonauftakt für den BCA II, der beim TSV Firnhaberau II mit 4:3 gewann.

Dass der Saisonstart mit dem anspruchsvollen Auftaktprogramm bestimmt nicht den maximalen Erfolg versprechen würde, war den Verantwortlichen des BCA durchaus bewusst. Dass aber die erste Mannschaft nach den ersten vier Partien der Bezirksliga Nord nur einen Zähler aufweist, damit konnte und wollte man nicht rechnen. Vor allem die Art und Weise wie der BCA seine Spiele bestritt bereitet aktuell doch Sorgen, denn bisher war man einem Sieg noch nicht wirklich nahegekommen. Und die Qualität der nächsten Gegner wird definitiv nicht geringer werden.

In Meitingen kam erschwerend dazu, dass sieben potentielle Stammkräfte nicht zur Verfügung standen (Stöttner und Mahl verletzt, Götz krank, Albustin und Maurer arbeiten, Asam und Fottner im Urlaub). Somit musste Spielertrainer Peter Eggle das Team doch deutlich umbauen, hatte aber immer noch eine bezirksliga-taugliche Mannschaft auf dem Feld. Dem TSV überließ man dabei von Anfang an das Feld und versuchte in der eigenen Hälfte dann die Räume eng zu machen und auf Konter zu lauern. Im Großen und Ganzen ging das Konzept vor der Pause auch auf, denn Meitingen kam kaum zu Torchancen und der BCA startete doch einige vielversprechende Konter, welche aber meist schlampig zu Ende gespielt wurden. Nach 20 Minuten hieß es 1:0 für den Gastgeber, als der BCA zu passiv verteidigte und Rene Heugel ungehindert einköpfen konnte. Der BCA zeigte sich aber kaum geschockt und kam nur kurze Zeit später zum Ausgleich, als Dominik Müller einen an Eggle verursachten Foulelfmeter souverän verwandelte. Danach hatte der BCA seine beste Phase und hätte durchaus offensiv etwas ausrichten können, doch zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt mit dem Pausenpfiff geriet man mit 2:1 in Rückstand. Nach einem Fehler im Spielaufbau beging man 25 Meter vor dem Tor ein Foulspiel, und den zentral getretenen Flatterball von Mark Huckle konnte BCA-Torwart Jürgen Dumbs nicht entschärfen.

Nach dem Seitenwechsel war die Messe dann schnell gelesen, denn bereits nach 58 Minuten vollendete Heugel einen Konter zum 3:1 und nur zehn Minuten später erzielte Marcel Boguth den 4:1 Endstand. Letztlich brachte sich der BCA durch einfache Spieler im Fehlaufbau um einen möglichen Lohn und muss sich weiter deutlich steigern um in die Erfolgsspur zurück zu finden.

Einen Einstand nach Maß feierte der BCA II beim TSV Firnhaberau II, auch wenn es am Ende nochmals unnötig spannend wurde. Der BCA lag zur Pause durch einen Treffer von Simon Steinhart mit 1:0 in Führung, und als Lukas Pröll und Felix Peyke das Ergebnis auf 3:0 ausbauten nach 64 Minuten, schien die Vorentscheidung gefallen. Doch der Gegner kam durch Jonas Ruf auf 1:3 heran, ehe erneut der BCA zurückschlug und Jochen Sedlmair einen Strafstoß zum 4:1 verwandelte. Der TSV steckte aber nicht auf und kam nochmals durch Jürgen Fackler und Gabriel Neagu auf 3:4 heran, doch letztlich begann die Aufholjagd zu spät und der BCA verbuchte verdiente drei Punkte zum Auftakt.

6. Beachvolleyball-Turnier der Abteilung Breitensport

7. August 2018

Am Sonntag, den 29.07.2018, fand an der Sportanlage Adelzhausen das 6. Beachvolleyball-Turnier der Abteilung Breitensport statt. Bei schönstem Wetter und toller Stimmung spielten neun Mannschaften einen Wanderpokal aus, den sich zum ersten Mal die Mannschaft der Abteilung Breitensport sichern konnte. Anschließend feierten die teilnehmenden Mannschaften bei Live-Musik von Broscht Musi und Gegrilltem auf der Sportheimterrasse. Turnierorganisator Hans Lichtenstern möchte sich bei allen freiwilligen Helfern, Kuchenspendern und der Vorstandschaft für ihren Beitrag zu dem gelungenen Turnier bedanken.

Arbeitsdienst am Beachvolleyball-Feld

26. April 2018

Am Dienstag, den 16.04.18 fand ab 17:30 Uhr der alljährliche Arbeitsdienst der Abteilung Breitensport am Beachvolleyball-Feld an der Sportanlage Adelzhausen statt. 12 freiwillige Helfer erledigten mit vollem Einsatz unter der Leitung von Hans Lichtenstern in ca. 50 Arbeitsstunden den Aufbau des Feldes und die Platzpflege. Zudem wurde mithilfe eines Minibaggers der Firma Schmaus ein Erdkabel vom neuen Tennisheim verlegt und ein Stromverteiler gesetzt. Hans Lichtenstern möchte sich recht herzlich bei der Fa. Schmaus, Fa. Tradt sowie den freiwilligen Helfern für die geleistete Arbeit bedanken.

 

Klimaschutz beim BC Adelzhausen 1948 e. V.

19. März 2018

Das Klimaschutzprojekt

Umrüstung der Trainingsfeldbeleutung auf LED-Technik

wurde im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative
des Bundesumweltministeriums gefördert.

weitere Infos….hier klicken