« »

Fußball: BCA bekommt eine 1:6 Packung

Einen Rückschlag im Abstiegskampf musste der BC Adelzhausen im Heimspiel gegen den TSV Rain/Lech II hinnehmen. Gegen einen starken Gegner zog der BCA aufgrund einer desolaten zweiten Halbzeit chancenlos mit 1:6 den Kürzeren und konnte den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen bei weiterhin fünf Punkten Rückstand nicht herstellen. Ebenfalls keine Punkte gab es für den BCA II, der gegen den TSV Firnhaberau mit 0:1 das Nachsehen hatte.

Auf dem bestens bespielbaren Hauptfeld entwickelte sich eine erste Halbzeit, in der Rain den Ton angab und spielerisch überlegen war, der BCA konnte aber den Gegner immer wieder vom eigenen Tor fernhalten und die entscheidenden Zweikämpfe in der Abwehr gewinnen. Nur einmal brachte man den Ball nicht aus der Gefahrenzone, und schon hieß es nach 16 Minuten 0:1: BCA-Torwart Jürgen Dumbs, der kurzfristig Michael Fottner aufgrund Rückenproblemen vertreten musste, wehrte zunächst einen Schuss zur Seite ab und Fatlind Talla versenkte den Abpraller im langen Eck. In der Folgezeit kam der BCA offensiv besser ins Spiel, und mit dem Pausenpfiff hätte der BCA ausgleichen müssen als Dominik Müller an der Strafraumgrenze gefoult wurde und Patrick Schuch zum Strafstoß antrat. Doch Schuch rutschte leicht weg, und so ging sein Schuss an den Außenpfosten. Der Ausgleich zur Pause wäre nicht unverdient gewesen.

Nach dem Seitenwechsel dann gleich die kalte Dusche: eine Ecke wurde am kurzen Pfosten verlängert und am langen musste der überragende Marco Zupur das Leder nur noch über die Linie drücken zum 0:2 (46.Minute). Der BCA schlug aber fast im Gegenzug zurück: ein langer Ball von Stefan Asam erreichte Torjäger Dominik Müller, dieser nahm den Ball stark mit und schob zum 1:2 ein (48.Minute). Nun witterte der BCA wieder seine Chance, und hätte der Linienrichter nicht sehr zweifelhaft einen Ballgewinn durch Spielertrainer Peter Eggle in bester Position als Foul gegen die Heimelf ausgelegt, vielleicht wäre sogar der Ausgleich gelungen. Doch so gab es kurz darauf den vorentscheidenden Treffer erneut durch Zupur, als er nach einem einfachen Ballverlust im Mittelfeld letztlich im Nachsetzen zum 1:3 traf (55.Minute). Nun gingen die Köpfe beim BCA nach unten, und Rain nutzte dies reichlich aus durch weitere Tore von Zupur (65.), Matthias Kühling (83.) und David Pickhard (85.) zum 1:6 Debakel am Ende.

In einem hart umkämpften Sechs-Punkte-Spiel musste sich der BCA II den Gästen vom TSV Firnhaberau II mit 0:1 geschlagen geben. Gegen einen motivierten Gegner tat sich das Team über 90 Minuten schwer, so dass am Ende eine knappe, aber nicht unverdiente Niederlage zu Buche stand.