« »

Fußball: BCA holt verdientes Unentschieden beim Tabellenführer

Mit einem Punkt fiel die Ausbeute der beiden Herren-Mannschaften am Wochenende überschaubar aus. Dennoch konnte der BCA I vor allem überraschen, weil er beim souveränen Tabellenführer FC Ehekirchen ein leistungsgerechtes 1:1 Unentschieden mit nach Hause brachte. Weniger gut lief es dagegen beim BCA II, der bei Türkspor Aichach mit 2:3 das Nachsehen hatte.

Das hätte dem BCA wohl keiner zugetraut: bei der bisherigen Übermannschaft der Liga konnte das Team einen Punkt mitnehmen, und das völlig verdient. Denn der BCA mauerte nicht nur vor seinem Tor, sondern versuchte aus einer kompakten Defensive heraus über Konter zum Erfolg zu kommen. Und das Konzept ging voll auf, denn letztlich hatte Ehekirchen zwar deutlich mehr Spielanteile, gefährlicher wurde es aber wenn der BCA nach vorne kam. So bereits nach 8 Minuten, als Jürgen Lichtenstern im Strafraum freigespielt wurde und das Leder trocken im Eck versenkte. Leider hielt die Führung nur eine Minute, dann passte man in der Abwehr kurz nicht auf und schon stand es 1:1 durch den frei stehenden Nicolas Ledl. In der Folgezeit konnte der BCA den spielerisch wenig überzeugenden Tabellenführer durch hohe Lauf- und Einsatzbereitschaft immer wieder vom eigenen Tor fernhalten, und fast wäre Dominik Müller kurz vor der Pause sogar die erneute Führung gelungen, doch in aussichtsreicher Position versprang das Leder leicht und so ging sein Schuss mit links drüber. Nach dem Seitenwechsel versuchte Ehekirchen zwar mehr Druck zu machen und der BCA hatte nun alle Hände voll zu tun die Lücken immer wieder zu zu laufen, doch letztlich gelang es ihm meist ohne große Mühe. Hätte man in der Schlussphase dann einige gute Konterchancen sauberer ausgespielt, hätte man sogar drei Punkte mit nach Hause nehmen können. Doch auch so durfte das Team stolz auf seine Leistung sein und sollte dort nahtlos anknüpfen am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den TSV Nördlingen II.

Wichtige Punkte ließ der BCA II bei Türkspor Aichach liegen, mit welchen man sich in der Tabelle weiter vorarbeiten hätte können. Die Führung des Gegners konnte Felix Peyke kurz vor der Halbzeit ausgleichen, und auch als Fabian Schormair in der Schlussphase auf 2:3 verkürzte keimte beim BCA noch Hoffnung auf was Zählbares. Doch letztlich musste man sich knapp geschlagen geben.