« »

Fußball: BCA verliert charakterlos mit 1:7

Zum Jahresende kassierte die erste Mannschaft des BCA eine blamable 1:7 Niederlage gegen den TSV Aindling. Somit überwintert man zurecht auf einem Abstiegsplatz und muss sich im neuen Jahr gewaltig steigern um den Sturz in die Kreisliga zu verhindern. Bei drei Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz ist aber noch nichts verloren.

 

Und wieder ein Tor für den TSV Aindling: die Gegenwehr des BCA ließ zu wünschen übrig in der zweiten Halbzeit

Gegen Aindling wollte man nochmals einen erfolgreichen Abschluss des Jahres feiern, zuletzt zeigte die Tendenz nach oben. Doch wie so oft gab es gleich wieder eine Enttäuschung und es fehlt weiter die Konstanz in den Leistungen. Verheerend war natürlich bereits die Anfangsviertelstunde, in welcher man sich zwei unnötige Gegentore einfing. Auch wenn es danach bis zur Pause besser wurde, war das Aufbäumen des BCA deutlich zu wenig.

Nach dem Seitenwechsel gab es dann erneut einen Doppelschlag des Gegners, der meist einfache Fehler im Spielaufbau des BCA ausnutze, und somit war die 0:4 Vorentscheidung gefallen. Und fortan brachen alle Dämme beim BCA und die Mannschaft gab sich auf, was von wenig Charakter zeigte und einen ganz faden Beigeschmack bei den Zuschauern hinterließ. Man präsentierte sich als absoluter Abstiegskandidat, und so konnte der TSV das Ergebnis ohne großen Aufwand auf 0:7 ausbauen, ehe in der Schlussminute Kapitän Christoph Mahl noch der Ehrentreffer zum 1:7 Endstand gelang.

Unser Fotograf Sepp Asam schoss wieder einige Bilder zum Spiel. Bitte hier klicken…