« »

Fußball: BCA steigert seine Chancen auf den Klassenerhalt

In einem hart umkämpften, aber jederzeit fairen Abstiegskrimi setzte sich der BC Adelzhausen hoch verdient mit 2:0 bei der SSV Glött durch. Somit klettere der BCA erstmals in dieser Saison auf einen Nichtabstiegsplatz und erhielt sich alle Chancen auf den Klassenerhalt.

Unterstützt von rund 100 BCA-Fans, die aus dem Gastspiel ein echtes Heimspiel machten, ging der BCA von Anfang an engagiert zu Werke und war in den ersten 25 Minuten das klar bessere Team. Auf dem sehr holprigen Spielfeld versuchte ausnahmslos die Elf von Spielertrainer Wolfgang Klar Fußball zu spielen, Glött dagegen hatte nur lange Bälle zu bieten, die allesamt Beute der stabilen BCA-Defensive wurden. Die verdiente Führung fiel durch Patrick Schuch nach 21 Minuten, als sein Schuss aus zwanzig Metern unhaltbar abgefälscht wurde zum 1:0. Die zwanzig Minuten vor der Pause gehörten dann dem Gastgeber, doch Glött wusste mit seiner leichten Überlegenheit kaum was anzufangen. So führte der Gast nicht unverdient zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel stand der BCA defensiv weiter kompakt, und offensiv konnte man nach 60 Minuten bereits den entscheidenden Konter setzen: der überragende Maximilian Ettner bediente dabei Jürgen Lichtenstern ideal in den Lauf, und alleine vor dem Torwart traf er per Lupfer zum 2:0. In der Folgezeit kam Glött kaum mehr richtig in die Zweikämpfe und überließ dem BCA viele Räume, aber die Gäste verpassten vor allem durch Torjäger Dominik Müller mehrfach das Ergebnis auszubauen. In der Nachspielzeit hatte Glött dann seine größte Gelegenheit des Spiels, doch BCA-Torwart Michael Fottner lenkte den Kopfball von Peter Matkey noch an den Querbalken. Somit konnte der BCA die wichtigen drei Punkte entführen und hat auch den direkten Vergleich für sich entschieden, was in der Endabrechnung noch von Bedeutung sein kann.