« »

Fußball: Keine Tore, aber zwei Punkte

Ein sehr ungewöhnliches Wochenende haben die beiden Herren-Mannschaften des BCA hinter sich, denn beide spielten 0:0 Unentschieden. Dennoch war man mit der Ausbeute zufrieden, denn beide Teams hatten es jeweils mit dem Tabellendritten zu tun und mit Punkten konnte man nicht unbedingt rechnen. Der BCA I spielte dabei beim TSV Gersthofen, der BCA II beim FC Tandern II.

Die Freude war groß beim BCA, als man sich am Samstag einen Punkt in Gersthofen erkämpfte. Ein wichtiger Punkt im Abstiegskampf, da die Konkurrenz aus Holzkirchen und Glött jeweils verlor. Der BCA hatte dabei das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite, denn Gersthofen traf zweimal Aluminium und zweimal reagierte BCA-Torwart Michael Fottner bärenstark auf der Linie. Auf der Gegenseite kam der BCA kaum zu einem Torabschluss, da oftmals der letzte Pass in die Spitze nicht ankam bzw. zu ungenau war. Dennoch hatte man sich den Zähler aufgrund des nimmermüden Einsatzes verdient.

Ganz anders war dagegen der Spielverlauf beim BCA II, der aufgrund seiner Überlegenheit eigentlich als Sieger vom Platz hätte gehen müssen. Defensiv ließ man den FC Tandern II kaum zu Chancen kommen, nur offensiv musste man sich den Vorwurf gefallen lassen nicht den entscheidenden Treffer angebracht zu haben. Doch Tanderns Torhüter konnte sich mehrfach auszeichnen und Felix Peyke verschoss zudem einen Elfmeter, so dass man am Ende zumindest mit einem hoch verdienten Punkt die Heimreise antreten konnte.