« »

Fußball: BCA gewinnt Derby gegen Hollenbach

Die erste Mannschaft des BC Adelzhausen sammelt weiter wichtige Punkte im Abstiegskampf der Bezirksliga Nord. Im Derby gegen den TSV Hollenbach konnte man sich erneut auf eine starke Defensivleistung der ganzen Mannschaft verlassen, weshalb am Ende ein verdienter 1:0 Sieg zu Buche stand. Weniger erfreulich lief es dagegen für den BCA II, der beim SSV Alsmoos/Petersdorf II trotz guter Chancen und 60 Minuten Überzahl mit 0:1 als Verlierer vom Platz ging.

Sieben Punkte aus den ersten drei Spielen im neuen Jahr lautet die Ausbeute des BCA seit gestern Nachmittag. Damit steht man zwar im Moment über dem Strich, dennoch ist am Abstiegskampf weiter alles offen, denn der Abstand auf den Abstiegsplatz beträgt nur drei Zähler, auf den Relegationsplatz ein Punkt. Darum kann man sich am Römerweg zwar freuen über den Derby-Sieg über Hollenbach, aber spätestens ab Dienstag muss der Fokus auf das nächste Spiel gelegt werden, denn Ausruhen kann man sich definitiv nicht in der aktuellen Situation.

 

Der Freistoßtreffer von Michael Albustin sorgte für den wichtigen 1:0 Heimsieg des BCA.

 

Gegen Hollenbach gab es das erwartete Spiel vor der tollen Kulisse von 350 Zuschauern bei schönstem Fußballwetter: beide Teams standen defensiv kompakt und verteidigten kompromisslos, so dass große Torchancen Mangelware blieben. Vor der Pause war wenn dann der TSV etwas gefährlicher, doch weder der geblockte Schuss von Christoph Burkhard noch der Kopfball von Dennis Ruisinger oder auch ein Freistoß von Angelo Jakob gingen aufs BCA-Tor. Der BCA hatte auch zwei halbwegs gefährliche Aktionen, doch Stefan Asam wurde im letzten Augenblick geblockt und Dominik Müller sprang der Ball nach starker Annahme etwas zu weit nach vorne, so dass Hollenbachs Torwart Rainhold Tinni schneller am Ball war. So ging es leistungsgerecht mit 0:0 in die Pause und beide Trainer konnten spielerisch mit den Offensivbemühungen ihrer Mannschaften nicht zufrieden sein.

Nach dem Seitenwechsel wieder ein ähnliches Bild: überwiegend fanden Zweikämpfe im Mittelfeld statt, und wenn der Ball einmal Richtung gegnerischer Strafraum kam, waren die Abwehrreihen zur Stelle. Mit der Hereinnahme von Kapitän Christoph Mahl nach einer Stunde kam etwas Schwung ins BCA-Spiel, und nach 67 Minuten ging der BCA in Führung: nach einem Foul an Stefan Asam 25 Meter vor dem Tor schaute Michael Albustin den nicht ideal postierten Torwart aus und schoss den Ball per tückischem Aufsetzer ins Torwarteck zum vielumjubelten 1:0. In der Folgezeit bemühte sich Hollenbach um den Ausgleich, doch bis auf einen Schuss von Burkhart, den BCA-Torwart Michael Fottner glänzend parierte, verzeichnete der Gast keine richtige Möglichkeit. Auf der anderen Seite blieb auch der BCA relativ ungefährlich weil er vielversprechende Konterchancen oft schlampig ausspielte. Dennoch hatte man das Gefühl, dass der BCA dem zweiten Tor näher war als Hollenbach dem Ausgleich. Darum ging die Begegnung letztlich mit einem aufgrund der zweiten Halbzeit gerechten 1:0 Sieg für den Gastgeber zu Ende.

Unser Fotograf Sepp Asam schoss wieder einige Bilder zum Spiel. Bitte hier klicken…

Der BCA II dagegen lässt weiter Punkte liegen. Nach dem unnötigen Unentschieden vor einer Woche in Tandern konnte man auch beim SSV Alsmoos/Petersdorf II einige hochkarätige Chancen nicht nutzen und stand am Ende mit einer mehr als vermeidbaren 0:1 Niederlage da. Der BCA war dabei nach einer Notbremse des Gegners eine Stunde lang in Überzahl, konnte aber kein Kapital daraus schlagen und nach 70 Minuten gelang dem Gegner der entscheidende Treffer zum schmeichelhaften Sieg für die Heimelf.