« »

Fußball: BCA siegt souverän gegen Thannhausen

Einen souveränen 4:1 Sieg fuhr der BC Adelzhausen am Samstag gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht TSG Thannhausen ein. Den Grundstein zum ungefährdeten Erfolg legte der BCA in der ersten Halbzeit, in welcher man verdient mit 3:0 in Führung ging und den Gegner kaum aus der eigenen Hälfte kommen ließ. Somit verbesserte man sein Punktekonto auf 34 Zähler und steht drei Spieltage vor dem Ende kurz vor dem sicheren Klassenerhalt.

„Die erste Halbzeit war genau so wie wir uns das vorgestellt haben, die zweite Halbzeit war weniger schön. Aber am wichtigsten waren einfach die drei Punkte“, freute sich Spielertrainer Wolfgang Klar nach der Partie und verzieh seinem Team auch die nachlassende Konzentration zum Ende hin.

Der BCA zeigte zu Beginn genau das Spiel, welches man aufziehen muss gegen einen Underdog: man setzte den Gegner früh unter Druck, führte die Zweikämpfe intensiv und suchte immer wieder den Ball in die Spitze. So kam man regelmäßig gefährlich vors gegnerische Tor und nutzte die Chancen für eine frühe Vorentscheidung. Nach 9 Minuten klingelte es zum ersten Mal im TSG-Gehäuse, als Dominik Müller im zweiten Versuch von Jürgen Lichtenstern bestens bedient wurde und nur noch einschieben brauchte zum 1:0. Nur zwei Minuten später der nächste Treffer: nach einem Eckball ging es drunter und drüber im Strafraum der Gäste, und Maximilian Ettner reagierte am schnellsten und schob das Leder zum 2:0 ein. Nach 24 Minuten dann bereits das 3:0: Müller scheiterte im ersten Versuch am Torhüter, den Abpraller versenkte wiederum Ettner souverän. Somit war den Gästen früh der Zahn gezogen und der BCA bekam noch mehr Sicherheit in sein Spiel. Doch trotz bester Chancen durch Müller konnte man vor der Pause keine weiteren Treffer anbringen.

Nach dem Seitenwechsel schaltete der BCA mit zunehmender Dauer einige Gänge zurück, spätestens nachdem Torjäger Müller mit seinem 25.Saisontor nach 60 Minuten alles klar machte durch das 4:0. In der Folgezeit kam Thannhausen etwas besser ins Spiel und belohnte sich letztlich noch mit dem Ehrentreffer nach 77 Minuten durch Andreas Brugger. Doch am in der Höhe auch verdienten BCA-Sieg konnte dies natürlich nichts mehr ändern.