« »

Fußball: Zwei bittere Niederlagen am Römerweg

Ein Wochenende zum Vergessen gab es für die beiden Herren-Mannschaften des BCA. Die erste Mannschaft musste sich dabei in der letzten Sekunde dem TSV Nördlingen II mit 1:2 geschlagen geben. Und der BCA II zog gegen den FC Gerolsbach II mit 2:5 den Kürzeren.

Eine durchschnittliche Leistung reichte der ersten Mannschaft nicht aus um den durchaus schlagbaren Gegner vom TSV Nördlingen II in die Schranken zu weisen. Nach ausgeglichener erster Halbzeit ohne große Torchancen wurde das Defensiv-Verhalten beider Mannschaften nach der Pause anfälliger durch Fehler im Spielaufbau oder verlorener Zweikämpfe im entscheidenden Raum. So fiel das 0:1 für Nördlingen nach 79 Minuten durch Simon Lösch nicht zwingend überraschend, doch es war ärgerlich für den BCA da er auch vorne Chancen hatte um selbst in Führung zu gehen. Dass man nach 84 Minuten schnell ausgleichen konnte, lag einerseits am energischen Einsatz von Maximilian Ettner, der dadurch im Strafraum gefoult wurde. Andererseits war es Torjäger Dominik Müller, der mit seinem 16.Saisontor den Strafstoß eiskalt zum 1:1 verwandelte. In der Folgezeit hätte der BCA dann durchaus noch den Siegtreffer anbringen können, doch das Tor fiel mit der letzten Aktion des Spiels auf der anderen Seite. Dabei köpfte Sascha Hof einen Eckball unbedrängt zum 1:2 Endstand ein und danach war die Enttäuschung natürlich groß im BCA-Lager, welche durch die Ergebnisse der Konkurrenz und das Abrutschen auf den ersten Abstiegsplatz noch verstärkt wurde.

Einem guten Gegner stand der BCA II gegenüber, denn die zweite Mannschaft aus Gerolsbach nahm durch ein 2:5 verdient drei Punkte am Römerweg mit, auch wenn der Spielverlauf nicht immer glücklich für den BCA war. Jochen Sedlmair schaffte zwischenzeitlich den Anschlusstreffer zum 1:3 und Philipp Treffler zum 2:4, aber letztlich war die gezeigte Leistung zu wenig. Dennoch steht man in der Tabelle weiterhin gut da und hat alle Optionen offen für einen guten weiteren Saisonverlauf.