« »

Fußball: BCA verkauft sich gut in Eichstätt

Im Testspiel beim Regionalligisten VfB Eichsätt zeigte der BC Adelzhausen eine sehr gute Vorstellung, auch wenn ab Mitte der zweiten Halbzeit die Kräfte nachließen und so noch eine deutliche 1:7 Niederlage zustande kam.

Eichstätt trat mit seinem Regionalliga-Kader an, beim BCA fehlte über ein halbes Dutzend Spieler mit Albustin, Lichtenstern, Grimmer, Götz, Steinhart, Kreisel, Ettner und Schmid. Umso erstaunlicher war es, wie der BCA vor allem defensiv agierte und lange Zeit kaum Torchancen zuließ. Nach 12 Minuten ging man sogar mit 1:0 Führung durch Torjäger Dominik Müller, Eichstätt drehte aber die Partie kurz drauf wieder durch Tore von Arjon Kryeziu (19.) und Julian Klügel (22.).

Auch nach dem Seitenwechsel dauerte es fast 20 Minuten, ehe Ismailcan Usta auf 3:1 erhöhte (63.) und fortan baute der BCA körperlich ab. So schossen letztlich Florian Lamprecht (69.), erneut Usta (72.) sowie Fabian Eberle (75., 81.) noch einen standesgemäßen Sieg für den Favoriten raus. Aus BCA-Sicht kann man auf der Leistung aufbauen, und ab dem nächsten Wochenende steht man nun Testspielgegnern auf Augenhöhe gegenüber, gegen welche dann das Ergebnis nicht mehr zweitrangig sein wird.