« »

Berichte Jugend- und Damenmannschaft

E-Jugend

In der vergangenen Woche standen für die SG Adelzhausen/Laimering die letzten beiden Heimspiele vor der Winterpause auf dem Programm. Im Freundschaftsspiel gegen den TSV Sielenbach 2 setzte es eine klare 1:5 Niederlage. Den Ehrentreffer für die SG Adelzhausen/Laimering erzielte Johannes Schmaus. Gegen den TSV Dasing 3 sahen die Gesichter der Spieler schon wieder deutlich freundlicher aus. Anton Mahl (3), Jonas Dumbs, Johannes Schmaus, Emilio Kolbe, Johannes Haas und Jakob Treffler trafen beim klaren 8:1 Sieg.

 

C-Jugend

Im letzten Saisonspiel musste sich die C-Jugend des BC Adelzhausen der SG Wulfertshausen/SF Friedberg mit 3:2 geschlagen geben. Die 2:0 Pausenführung für den BCA wurde bereits 10 Minuten nach Wiederanpfiff zum 2:2 ausgeglichen. Die SG Wulfertshausen entschied mit dem 3:2 Siegtreffer kurz vor Spielende die Begegnung für sich. Der Adelzhauser Nachwuchs war über weite Teile der Begegnung die bessere Mannschaft, konnte jedoch aus seinen zahlreichen Chancen kein Kapital schlagen und kassierte somit eine vermeidbare Niederlage.

 

Damen

Die Damen des BC Adelzhausen erwischten am Samstag einen rasanten Start. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge konnte man bereits in der 2. Spielminute durch einen strammen Schuss von Tina Schmid aus 18m mit 1:0 in Führung gehen. Keine zehn Minuten später konnte der TSV Ustersbach ausgleichen. Vom eigenen Körper sprang der Adelzhauser Abwehrgranate Christina Treffler der Ball an die Hand, woraufhin der Unparteiische auf Elfmeter entschied. Trotz heftiger Proteste seitens der Gastgeber verwandelte Hanna Gerdes den Strafstoß (11.). Allerdings hatte der BCA quasi im Gegenzug eine Antwort parat. Vanessa Schmaus hatte keine Schwierigkeiten eine gut geschossene Ecke von Anna Lena Oswald ins Tor zu bugsieren (13.).

Fortan sahen die rund 50 Zuschauer ein kampfbetontes Spiel mit nur wenigen Chancen auf beiden Seiten. Als Natalie Schmid in der 65. Minute allein auf die Ustersbacher Torwartdame zulief, konnte sie nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Wiederum stand bei dieser Aktion der Schiri im Mittelpunkt, der die Regelwidrigkeit nicht als Notbremse, sondern nur mit einer gelben Karte ahndete. Im weiteren Spielverlauf passierte aber nicht mehr viel und so konnten die drei Punkte auf dem BCA-Konto verbucht werden.

Nach der Partie lobte Trainer Klaus Schmachtenberger den Kampfgeist der Mannschaft. Mit breiter Brust wird kommenden Samstag nun der Tabellenführer Türkgücü Königsbrunn am Römerweg erwartet.