News

Feriencamp

Drei Tage Power-Feriencamp liegen hinter der Tennis-Jugend. Technik wurde verfeinert, neue Tricks erlernt und Tipps umgesetzt. Zum krönenden Abschluss fand ein Fest statt und die Kids konnten ihren Eltern die neu erlernten Künste präsentieren.
Ein Besonderer Dank geht an Vergölst und Thorsten & Sebi für das Sponsoring.

Kreismeisterschaften

Zu den diesjährigen Kreismeisterschaften konnte die BCA Tennisabteilung ein tolles Team nach Mering/ Kissing senden. Bei bestem Wetter gaben die Adelzhauser ihr Bestes und versuchten, die jeweils nächste Runde zu erreichen. Begleitet wurde das Team durch zahlreiche eigene Fans, die den spannenden Spielen zuschauten. Einige Spiele wurden sehr knapp auf der Zielgeraden verloren, doch dadurch ließ sich das BCA Tennis-Team nicht beeinflussen. Nachdem die ersten Halbfinals gewonnen wurden, stieg die Spannung immer mehr. Das Adelzhauser Damen Doppel Verena Kanzler/ Sabine Overthun konnte sich als erstes als Kreismeister feiern lassen. Auch das Herren 60 Doppel Wolfgang Gerber/ Rudi Aust holten den Sieg in 3 Doppeln und wurde Kreismeister. Wolfgang Gerber gewann zudem das Herren 60 Einzel und freute sich über den Kreismeistertitel. Nun stand Verena Kanzler noch das Damen B Finale bevor, welches sie souverän gewann und sich auch über diesen Kreismeistertitel freuen konnte. Im Teamrace (Gesamtwertung aller Vereine) landete das BCA Tennis-Team letztendlich auf einem tollen 2. Platz.

Meistertitel für die Bambini

Bambini
Der erste Meistertitel für die Bambininmanschaft seit Gründung des Tennisvereins vom BC Adelzhausen konnte mit Louis Kettner, Maximilian Andreschewski, Jonas Kanzler, Simon Greppmeir, Felix Madjari und Viki Andreschewski mit Sekt (natürlich Kindersekt) und großem Applaus gefeiert werden. Das letzte Spiel gegen den TC TAS Augsburg ließ sich die Mannschaft nicht mehr nehmen. Alle Einzel wurden durch Kettner Louis, Andreschewski Maximilian, Kanzler Jonas und Greppmeir Simon souverän gewonnen. Die Doppel waren dann reine Formsache. So konnten dann auch noch Viki Andreschewski mit Maximilian Andreschewski und Felix Madjari mit Louis Kettner für die weiteren Punkte sorgen. Der anschließenden Siegesfeier stand dann wirklich nichts mehr im Wege. 


Mädchen 14
Der letzte Gegner der Mädchen 14 war der TSV Inchenhofen. Beim Auswärtsspiel konnten sich Eva Pfaffenzeller und Katja Steinhart in ihren Einzeln durchsetzen. Amelie Kellner und Mariella Drössler mussten ihre Einzel dagegen abgeben. Auch das Doppelspiel haben Mariella Drössler und Eva Pfaffenzeller im Matchtiebreak verloren, sodass es nun auf das Doppel Katja Steinhart/ Amelie Kellner ankam, um mit einem Unentschieden aus dem  Match zu gehen. Und tatsächlich konnten die beiden in einer spannenden Partie ihr Doppel gewinnen, sodass sich die Teams am Ende mit einem Unentschieden trennten.


Knaben 14
Beim letzten Spiel gegen den SV Untermeitingen konnte die Jungs mit Jacob Greppmeir, Sebastian Kern, Alexander Setzmüller und Tobias Wörle ihr Können unter Beweis stellen. Nur Setzmüller musste sich im Einzel im hart umkämpften Einzel im Matchtiebreak geschlagen geben. Die Doppel Greppmeir/Kern und Setzmüller/Wörle konnten dann beide gewonnen werden und der Sieg schlussendlich mit 5: 1 nach Hause genommen werden. 


Damen I
Die Damen I waren am letzten Spieltag bei dem Tabellenführer Wertingen zu Gast. Nach drei gewonnen Einzeln durch Sabine Overthun, Simone Rabl und Claudia Sedlmeyr konnten die Damen gut mithalten. Die darauffolgenden drei Doppel mit Overthun/Jacob, Sedlmeyr/Kanzler und Rabl/Großhauser waren an Spannung dann kaum noch zu überbieten. Letztendlich konnte man kein Doppel gewinnen, zwei Doppel verlor man dazu noch im Matchtiebreak. Die Bilanz der Damen I kann sich trotzdem sehen lassen. Mit einem hervorragenden 3. Platz war das Saisonende durchaus gelungen

Spielbericht 05.-07.07.2019 – Bambini erkämpfen Tabellenspitze

Bambini
Mit gesundem Respekt fuhr die Bambinimannschaft mit Louis Kettner, Maximilian Andreschewski, Jonas Kanzler und Simon Greppmeier zum Tabellenführer Inningen. Ihr ganzes Können mussten die Jungs bei bestem Tenniswetter unter Beweis stellen, was auch jedem gelang. Nur Louis Kettner musste sich ganz knapp im Einzel unterlegen geben. Die Doppelpartien mit Andreschewski/Kanzler und Kettner/Greppmeier konnten dann ebenfalls souverän gewonnen werden. Somit konnte man nicht nur einen Sieg mit 5:1 nach Hause nehmen, sondern auch die Tabellenführung übernehmen.

Mädchen 14
Bei perfektem Tenniswetter empfingen die Mädchen 14 ihre Gegner aus Dinkelscherben. Nach Beginn der Einzel wurde mehr und mehr klar, dass es durch die gleichwertige Spielstärke ein langer Abend werden würde, denn Eva Pfaffenzeller, Maya-Philine Sämisch, Mariella Drössler und Pia Schneider gaben alles, um die Einzel zu gewinnen. Letztendlich ist es leider nur Mariella Drössler gelungen. Auch die Doppel mit Pia Schneider/ Maya-Philine Sämisch und Eva Pfaffenzeller/ Mariella Drössler waren spannend, gingen jedoch leider nur mit einem Sieg für die Doppelpartner Eva Pfaffenzeller/ Mariella Drössler aus. Mit einem Spielendstand von 2:4 trennten sich die Mannschaften bei Einbruch der Dunkelheit.

Knaben
Auch in dieser Woche konnte nur Sebastian Kern den Ehrenpunkt mit 7:5 und 6:3 nach Hause bringen. Alexander Setzmüller, Tobias Wörle und Niclas Haug mussten bei den Einzeln den Kürzeren ziehen. Die Königsbrunner Gegner waren einfach zu stark für die heuer neu gegründete Knabenmannschaft. Auch die Doppelformationen mit Kern/Wörle und Setzmüller/Haug konnten keine Punkte mehr holen. Trotz der Niederlage konnte man tolles Tennis auf der BCA Anlage bewundern.

Damen I
Auf Platz 2 in der Tabelle erkämpften sich die Damen I des BC Adelzhausen nach dieser Spielwoche, als Aufsteiger vom letzten Jahr ein großer Erfolg. Sabine Overthun, Rabl Simone, Claudia Sedlmeyr und Julia Großhauser ließen dem Gegner keine Chance, Verena Kanzler und Sarah Jacob mussten sich nach hartem Kampf leider geschlagen geben. Um die gesamte Partie zu gewinnen, benötigen die Damen nur mehr ein Doppel. Mit den Paarungen Kanzler/Sedlmeyer und Rabl/Großhauser gelangen ihnen sogar zwei Doppel. Das Spitzendoppel Overthun/Jacob musste knapp im Matchtiebreak als verloren gegeben werden. Mit einem 6:3 war man schlussendlich aber mehr als zufrieden.

v. l. Maximilian Andreschewski, Jonas Kanzler, Louis Kettner, Simon Greppmeier

Hitziges Tennis-Wochenende

Bambini

Gut erholt nach den Pfingstferien spielten die Bambini gegen starken Gegner in Königsbrunn. Louis Kettner, Maximilian Andreschewski, Jonas Kanzler und Simon Greppmeier leisteten sich packende Spiele. Letztendlich konnten sich aber nur Louis und Jonas in den Einzeln durchsetzen. Auch die Doppel wurden nervenaufreibend. Zum Schluss ging die Partie mit Louis Kettner und Jonas Kanzler als Gewinner hervor und Simon Greppmeier und Maximilian Andreschewski mussten sich leider geschlagen geben. Mit einem Unentschieden konnte man schlussendlich nach Hause fahren.

Mädchen 14

Adelzhausens Tennis-Mädchen 14 waren am 28.06.2019 zu Gast beim DJK Willprechtszell. Bei großer Hitze siegten Amelie Kellner mit 3:12, Eva Pfaffenzeller mit 1:12, Maya-Philine Sämisch mit 1:12 und Pia Schneider mit 0:12 im jeweiligen Einzel.

Die Doppelpaarungen bildeten Amalie Kellner mit Eva Pfaffenzeller und Maya-Philine Sämisch mit Pia Schneider. Beide Doppel konnten die BCA Tennis-Mädels ebenfalls für sich verbuchen und gewannen jeweils mit 4:12, sodass sie insgesamt auch den Gesamtsieg mit nach Hause nehmen konnten.

Abschließend saß, aß und quasselten beide Teams auf der gemütlichen Terrasse des sehr gastfreundschaftlichen DJK Willprechtszell.

Knaben 14

Einen Ehrenpunkt für die Knabenmannschaft konnte Sebastian Kern erzielen. Die Knaben mit den Spielern Sebastian Kern, Alexander Setzmüller , Tobias Wörle und Niclas Haug konnten gegen den überaus starken TSG Stadtbergen kaum entgegenhalten. Im Doppel hatten dann Sebastian und Alexander noch die Chance einen weiteren Punkt zu holen, mussten sich später aber leider doch im Matchtiebreak geschlagen geben.

Damen I

Eine heiße Partie, im wahrsten Sinne des Wortes, lieferten sich die Damen I gegen den TC Ziemetshausen.

Sabine Overthun, Verena Kanzler , Sarah Jacob und Claudia Sedlmeyr konnte trotz der hohen Temperaturen ihre Einzel gut nach Hause bringen. Julia Großhauser und Natalie Jacob mussten leider, trotz starker Leistungen, Ihre Einzel abgeben. Jetzt galt es nur noch, ein Doppel zu gewinnen. Alle Doppelaufstellungen waren jedoch so erfolgreich, dass alle drei Punkte geholt wurden und man letztendlich die Partie mit 7:2 gewann.

v.l. Mädchen 14: Eva Pfaffenzeller, Pia Schneider, Maya Sämisch, Amelie Kellner

 

Adelzhauser Herren 50 siegen bei der TSG Augsburg Hochzoll mit 5:4

In Bestbesetzung konnte unsere Herren 50 Mannschaft bei gutem Tenniswetter vor zahlreichen Zuschauern zum Nachholspiel bei der TSG Augsburg Hochzoll antreten. Wolfgang Gerber kam zu Beginn nicht wie gewohnt ins Spiel, steigerte sich dann aber erheblich, wurde sicherer und setzte sich gegen seinen sehr gut spielenden Gegenspieler mit 6:4 und 6:0 durch.
Auch Rudi Aust tat sich schwer. Sein Gegner war läuferisch sehr stark und spielte immer wieder hohe Bälle zurück. Rudi Aust musste mit viel Risiko spielen und lange Ballwechsel eingehen. Nach knapp 3 Stunden Spielzeit konnte er sich dann aber mit 7:5 und 7:6 knapp durchsetzen.
Brosi Gebhard ließ seinem Gegenspieler nicht viele Chancen und setzte sich, Dank seiner übersichtlichen Matchführung, mit 6:3 und 6:1 durch.
Josef Kettner spielte seine Stopps und Lobs  wie gewohnt und gewann den ersten Satz klar mit 6:1. Im zweiten Satz steigerte sich sein Gegner dann aber erheblich. Josef Kettner hatte alle Mühe, im Spiel zu bleiben. In diesem hart umkämpften Match musste beim Stande von 5:5 dann sein Gegner verletzungsbedingt aufgeben.
Andreas Klehm verlor den ersten Satz schnell mit 0:6. Im zweiten Satz fand er zu seinem Spiel und übernahm die Führung. Aber es reichte nicht ganz. Auch den zweiten Satz musste er mit 4:6 abgeben.
Im Spitzeneinzel trat diesmal Günter Seefried für die Adelzhauser an. Dieses spannende Spiel musste er beim Stande von 3:6 und 1:2 leider verletzungsbedingt aufgeben.
Nach einer 4:2 Führung aus den Einzeln musste nun noch ein Doppel gewonnen werden. Mit ihrer taktischen Doppelaufstellung hatten die Adelzhauser diesmal erneut ein glückliches Händchen bewiesen. Andreas Klehm und Brosi Gebhard verloren ihr Spiel mit 3:6 und 1:6 deutlich. Viel dramatischer und spannender lief es im Spitzendoppel. Wolfgang Gerber und Günter Seefried gewannen den ersten Satz nach einer Aufholjagd ganz knapp mit 7:6 im Tie Break. Im zweiten Satz konnten sie ihre 5:3 Führung bei eigenem Aufschlag nicht nutzen und verloren diesen Satz mit 5:7. Im Match Tie Break wurde weiter um jeden Punkt gekämpft. Allerdings reichte es nicht mehr für die Adelzhauser. Sie verloren dieses Spiel mit 8:10 denkbar knapp. Rudi Aust und Josef Kettner taten sich von Beginn an schwer mit der gegnerischen Spielweise. Punkt für Punkt musste erkämpft werden, was letztendlich auch gelang. Rudi Aust und Josef Kettner setzten sich knapp mit 6:4 und 6:4 durch und sicherten damit den 5:4 Matchgewinn der Adelzhauser.(ra)

Adelzhauser Herren 50 siegen beim FSV Inningen mit 7:2

Im ersten Auswärtsspiel dieser Saison durfte unsere Herren 50 Mannschaft bei herrlichem Sommerwetter beim FSV Inningen antreten. Wolfgang Gerber fand zu Beginn nicht ins Spiel und verlor den ersten Satz klar mit 1:6, steigerte sich Mitte des zweiten Satzes dann aber erheblich und drehte das Spiel. Mit 6:3 konnte er den zweiten Satz für sich entscheiden. Im entscheidenden Match Tie Break ging er sofort in Führung und gewann mit 10:5 sein Spiel. Rudi Aust kam anfangs mit dem Spiel seines Gegners überhaupt nicht zurecht. Erst nach einem 1:4 Rückstand brachte er mehr Sicherheit ins Spiel und konnte letztendlich sein Match mit 6:4 und 6:3 für sich entscheiden.
Brosi Gebhard nutzte seine Chancen und setzte sich nach großem Kampf mit 7:6 und 7:5 in knapp 3 Stunden Spielzeit durch.
Josef Kettner spielte seine Stopps und Lobs  wie gewohnt und gewann sicher mit 6:1 und 6:1.
Auch Manfred Horgai ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und setzte sich mit 6:1 und 6:3 durch.
Andreas Klehm musste sein Spiel nach großer kämpferischer Leistung mit 4:6 und 1:6 abgeben.
Nach einer 5:1 Führung aus den Einzeln konnten die Doppel beruhigt angegangen werden. Mit ihrer veränderten Doppelaufstellung hatten die Adelzhauser diesmal ein glückliches Händchen bewiesen. Rudi Aust und Brosi Gebhard ließen ihren Gegnern keine Chance und setzten sich im Spitzendoppel sicher mit 6:1 und 6:1 durch. Wolfgang Gerber und Manfred Horgai gewannen den ersten Satz mit 7:5 mussten dann aber bei einem 0:3 Rückstand im zweiten Satz ihr Spiel verletzungsbedingt aufgeben. Andreas Klehm und Josef Kettner konnten ihr Spiel gewinnen, da die Inninger im dritten Doppel nicht mehr angetreten sind.
Zum Abschluss des Spieltages wurde nach der Rückfahrt in der heimischen Anlage mit einem kühlen Abschlussgetränk an das leibliche Wohl gedacht. (ra)

Ereignisreiches Tennis-Wochenende

Angefangen mit den Bambini am Freitag in Lechhausen: Hier gab Viktoria Andreschewski mit 7 Jahren  ihr Debüt in der Bambinimannschaft und konnte gleich einen Erfolg verbuchen. Neben ihr waren noch Sebastian Kern und Jonas Kanzler in ihren Einzeln erfolgreich. Die Doppel mit Jonas Kanzler und Felix Madjari und Viktoria Andreschewski mit Sebastian Kern konnten ebenfalls als Sieg verbucht werden.

 

Die Herren 40 konnten sich auch in ihrem zweiten Spiel klar mit 8:1 behaupten. Florian Andreschewski, Neuzugang Tobias Bieringer, Jozsef Marton und Guido Drexel siegten in zwei Sätzen, während Thorsten Kettner und Frank Renken es im Matchtiebreak spannend machten. Nur Kettner konnte das Einzel danach auch als Sieg verbuchen. Die Doppel waren dann zwar reine Formsache, wurden aber dennoch alle gewonnen.

Weiter ging es mit der Vierer-Mannschaft der Herren. In den letzten beiden Spielen konnten die Herren ein Unentschieden und einen Sieg erzielen. Auch in Steppach wollte man mit einem Sieg nach Hause fahren. Florian Andreschewski sowie Neuzugang Stefan Bradl erspielten sich souverän den Sieg. Albert Kaindl und Bernd Haslinger mussten ihre Einzel leider abgeben. Durch eine gute Doppelaufstellung mit Andreschewski/Haslinger und Bradl/Kaindl wurden dann aber auch diese wichtigen zwei Punkte erspielt.

Die 1. Damenmannschaft ging in ihrem 3. Punktspiel als Sieger vom Platz. Nur ein Einzel musste abgegeben werden. Sabine Overthun, Verena Kanzler und Sarah Jacob konnten sich viele Punkte in ihrer LK-Bilanz sichern. Nach den Einzeln mit dem Spielstand 5:1 waren auch die Doppel nur noch Formsache, alle wurden gewonnen.

Die neu gegründete 2. Damenmannschaft musste nach ihrem ersten Erfolg letzte Woche leider beim Nachholspiel in Wehringen den Kürzeren ziehen. Hier holte aber Jessica Kettner den Ehrenpunkt für die Mannschaft.

Sommersaison gestartet

Die BCA Tennis-Jugend ist bereits in die Sommersaison gestartet, trainiert schon ganz fleißig auf den Plätzen und hat schon einige Punktspiele bestritten.
Bei den Mädchen lässt der Erfolg noch ein wenig auf sich warten, aber dennoch sind sie mit Spaß und Freude auf den Plätzen vertreten. Als letzten Freitag der geplante Gegner nicht zum Punktspiel in Adelzhausen antrat, trafen sich die Mädels zum spontanen Sondertraining. So wird sich der Erfolg, wenn es punktemäßig darauf ankommt, bestimmt auch bald einstellen.

Adelzhauser Herren 40 nehmen erfolgreich an der Tennis Winterrunde teil

Seit Oktober 2018 nahm unsere Herren 40 Mannschaft an der Winterrunde teil.

Thorsten Kettner, Wolfgang Gerber, Rudolf Aust und Florian Andreschewski zeigten klasse Spiele und belegten mit 3 Siegen und einem Unentschieden am Ende der Saison mit 7:5 Punkten Platz 4 in der Tabelle. Mit einem bisschen mehr Glück in vielen Match Tie Breaks wäre durchaus auch Platz 2, vielleicht sogar Platz 1 erreichbar gewesen. Trotz allem war es, Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, eine gute Vorstellung unseres Herren 40 Teams, dass teilweise von einigen angereisten Fans unterstützt worden ist.

Florian Andreschewski konnte alle Einzel gewinnen und war ein wichtiger Punktelieferant für das Team. Wolfgang Gerber und Rudolf Aust gewannen jeweils 4 Einzel, gefolgt von Thorsten Kettner. Er konnte immerhin noch 3 Einzel gewinnen, wenn man bedenkt, dass sein stärkster Gegner immerhin LK 6 hatte. Wolfgang Gerber und Rudolf Aust waren in allen Doppelspielen erfolgreich und lieferten dadurch wichtige Punkte für das Team. Zum Abschluss des jeweiligen Spieltages rückte der gemütliche Teil, teilweise mit Familie, in den Vordergrund. Rückblickend gesehen war es eine gelungene Veranstaltung, die nach Wiederholung ruft.

Einkaufen und Gutes tun.

  • Amazon gibt angemeldeten Organisationen 0,5% der Einkaufssumme Ihrer qualifizierten smile.amazon.de-Käufe weiter.
  • smile.amazon.de ist dasselbe Amazon, das Sie kennen. Dieselben Produkte, dieselben Preise, derselbe Service.

Jahreshauptversammlung am 04.12.2018

Die Jahreshauptversammlung 2018 fand am Dienstag 04.12.2018 im Sportheim statt.
Der Jahresrückblick und die Ziele sowie der Ausblick auf 2019 können im Protokoll zur Jahreshauptversammlung  nachgelesen werden.